UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© UWW

by Ilka Weber 5.06

© UWW

© UWW

© UWW

Reißverschluss Giant II © UWW

Auslassventil © UWW

Einlassventil © UWW

Kniepads © UWW

Handschuh PRO DS© UWW

Handschuh PRO DS© UWW

Handschuh PRO DS© UWW

Trockenanzüge sind für Tauchgänge in unseren Gewässern rund ums Jahr die Outfit erster Wahl. Nutzt man die Vorsaison am Mittelmeer oder macht man im Winter einen Abstecher ans Rote Meer ist ein Trocki ideal. Nicht selten reißt die Anschaffung des Anzugs ein großes Loch ins Sparbuch. Aber dazu kommen noch Unterzieher und Handschuhsystem, die  weitere Investitionen abnötigen. AquaLung hat sich hier Gedanken gemacht und bietet den neu konzipierten Giant II als Set inklusive Unterzieher an. UnterWasserWelt testete das verlockende Angebot in heimische Seen bei 4°C Wassertemperatur.


Giant II

Der Trockentauchanzug Giant II überrascht zunächst durch sehr flexibles, angenehm weich zu tragendes Neopren. Fast hat man den Eindruck, einen normalen Neopren - Nassanzug zu tragen, jedoch sprechen viele Details für den eigentlichen Einsatz dieses Anzugs in eher kälteren Gefilden.
Hyper Pressed Neopren, Materialstärke 3mm, mit 4mm dicken Neopren Boots halten auch in noch winterlich kalten Gewässern gut warm. Das Anziehen der Kopfhaube aus Superflex - Neopren wird durch eine glatte Innenbeschichtung erleichtert. Um eine zusätzliche Kältebrücke zu vermeiden hat der Giant II einen zweiten, mit Klett zu verschließenden Neopren - Wärmekragen über der Latex-Halsmanschette. Dieser umschließt den Halsansatz die Kopfhaube.
Ein häufiger Komfortmangel von Trockis liegt am Einlassventil. Hier strömt oft Kaltluft aus der Flasche direkt in den Anzug. Einige Hersteller kleben ein Stück Neopren als Abhilfe vor den Lufteintritt im Anzug, das sich jedoch beim Anziehen gern nach oben hin umklappt und somit seiner Aufgabe nicht nachkommen kann. Beim Giant II ist dieser Neoprenschutz zweiteilig und in der Mitte für eventuelle Ventilrevisionen mit Klett verschlossen, so dass ein Verrutschen nicht möglich ist. Das gefällt.
Ein Komfortgewinn ohne Zweifel sind die robusten und zugleich flexiblen Kniepads.
Der Neopren - Abdeckung über dem Rücken – Reißverschluss fehlen ein paar Klettpunkte, da sich diese Abdeckung beim Anziehen des Geräts nach oben verschieben kann und so der Reißverschluss wieder ungeschützt offen liegt. Der Buddy sollte hier ein Augenmerk darauf haben und beim Anlegen des Geräts die Lasche über dem RV in die richtige Position bringen.  
Praktisch ist natürlich der Hosenträger, der die Oberflächenpause nicht zur Schwitzkur im Trockentauchanzug werden lässt. Das Befestigungssystem des Hosenträgers ist im Handling etwas fummelig, so dass man es in der Praxis vorzieht dem Hosenträger schon vor dem Anziehen des Anzug an den Befestigungspunkten einzuhängen.
Ein- und Auslassventile sind von Apex, absolute Highendprodukte also. Das Einlassventil ist fast um 360° drehbar, praktisch, sollten Ausrüstungskonfigurationen je nach Flasche wechseln. Das Auslassventil ist sehr flach und erleichtert daher den Einstieg ins Jacket. 

Jumper II

Der Unterzieher Jumper II ist luftig leicht gearbeitet, innen mit Fließ gefüttert, außen mit sehr weichem, atmungsaktivem Nylon beschichtet. Im Schulterbereich ist dieser mit Netz durchbrochen, so dass zusätzlich Belüftung geschaffen wurde. Das Isolierverhalten in Kombination mit dem 3mm Hyper Pressed Neopren des Giant II ist bei hohem Tragekomfort erstaunlich gut. Gummischlaufen an Armen und Beinen erleichtern den Einstieg in den Anzug, Seitentaschen ermöglichen die sichere Aufbewahrung des Autoschlüssels.

Handschuhsystem Pro DS

Anfänglich erstaunt das (optionale) Handschuhsystem Pro DS routinierte Anwender anderer Trockentauchhandschuh - Systeme. Robuste Metallklammern greifen in stabile Kunststoffringe, eine technische Lösung, wie sie beispielsweise von Kameragehäusen bekannt ist. So werden die Handschuhe am Anzug gehalten. Den Gegenpart bildet ein flexibler Kunststoffring, der lediglich in die Latexmanschette eingesetzt wird, ohne Fixierung mit den sonst notwendigen zusätzlichen O-Ringen. Dies schafft zunächst Verwirrung und Diskussionsstoff und Rückfragen beim Hersteller, unsere Tests aber ergaben, was auch die Herstellerseite (Schweizer Berufstaucher) versprach – das Ringsystem hält nicht nur fest auf dem Anzug sondern auch noch dicht und mollig warm!
Auf das Ringsystem aufgezogen werden können nicht nur die mitgelieferten Trockentauchhandschuhe, sondern nach Belieben auch Neoprenhandschuhe. Wird der Innenring wie empfohlen relativ weit oben an der Klebestelle der Latex - Manschetten montiert, so schließen die Manschetten nach wie vor dicht am Handgelenk ab, was in der Regel den Einsatz von kleinen Röhrchen für den Druckausgleich in den Handschuhen erfordert. Abhilfe kann auch einfach das Durchziehen der Gummischlaufen vom Unterzieher schaffen. Der große Vorteil dieser Montage liegt auf der Hand: die Latexmanschetten werden geschont und dichten im Falle eines Wassereinbruchs trotz alledem noch ab. Liegt doch einmal ein Defekt vor, kann das gesamte System in kurzer Zeit noch am Tauchplatz demontiert werden.
Handschuhe sowie Ringsystem sind ohne Werkzeug, Hilfsmittel und O-Ringe befestigt. Trotz aller Skepsis, auch das Ablegen der Handschuhe durch Öffnen der Klammern ist recht problemlos auch mit dicken Handschuhen einhändig möglich.

Geliefert wird das Trockentauch-Komplettset AquaLung Giant II in einem praktischen Seesack mit Rucksackbegurtung.

Fazit

Der Giant II mit Unterzieher Jumper II trägt sich sehr angenehm. Die farbliche Gestaltung freut auch Fotografen, da die blauen und hellgrauen Einsätze weg vom tristen Schwarz der Szene führen. Die Ventile arbeiten einwandfrei, Hals- und Armmanschetten sitzen dicht. Die optionalen Handschuhe PRO DS überzeugen und sind einfach im Handling. Diese können an Latex und Neoprenmanschetten befestigt werden.

Fakten


Trockentauchset Giant II

Anbieter: AquaLung
Material: 3,, Hyper-Pressed Neopren
Latexmanschetten: Ungekürzt
Boots: Neu konzipiert, 4mm Neopren
Wärmekragen: Neopren
Kniepads: Flexibel
Reißverschluss: YKK mit Abdeckung
Kopfhaube: Superflex-Neopren
Größen: S – XXL


Unterzieher Jumper II

Material: Fleece-Nylon Kombination
Ausstattung: Gummischlaufen an Armen und Beinen, Luftkanäle im Schulterbereich


PRO DS Handschuhsystem

Entwickelt von Berufstauchern aus der Schweiz. Latex-freundlich da keine Gummi O-Ringe. Auf Latex- oder Neoprenmanschetten montierbar, ohne Werkzeug oder Zuschneiden. Mit einer Hand bedienbar. Durchmesser 120 mm. Größen M. L. XL

Preise

Giant II Set (Anzug und Unterzieher) Listenpreis € 998,-
PRO DS Handschuhsystem Listenpreis € 199,-

Vertrieb: Fachhandel

www.aqualung.de 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs