UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© UWW

by Michael Goldschmidt 11.06

© UWW

© UWW

© UWW - lange Armmanschetten

© UWW Kniepads

© UWW

© UWW Zipper mit Glatthaut hinterlegt

© UWW Nähte verklebt und blindstichvernäht

© UWW

© UWW

Selten passte ein Testanzug unserer Redaktion in seiner Farbgebung so gut zum Ambiente, in dem er zum Einsatz kam. Das herbstlich gefärbte Laub am Bergsee gab sich Ton in Ton mit dem neuen aquata Halbtrockenanzug PROFI, der mit kupferfarbenen Elementen an Schultern, Unterarmen und Knien ein erfrischend neues Design zeigt. Bei 8°C Wassertemperatur konnte der Anzug seine Qualitäten auf die Haut kommen lassen.

Der Look des neuen PROFI aus der aquata – Kollektion gefällt. Sympathische Farbakzente in kupfer und silber, dazu teils in kupfer abgesetzte Nähte geben dem Anzug ein unverwechselbares Design. Die schrittweise Abkehr vom drögen Schwarz der Neoprenoutfit spricht auch das Auge an.
Das Gesamtkonzept des PROFI zeigt drei Hauptmerkmale: Ausrichtung auf höchsten Tragekomfort durch Verwendung des aquata-ceramics Soft-Neopren, das selbst bei der verwendeten Materialstärke von 6,5 mm beste Bewegungsfreiheit bietet, unterstützt von Super-Stretch Neopren an Ellbogen und Kniebeuge; Contourfit – Schnitt mit vorgekrümmten Armen und Beinen; geringst mögliche Wasserzirkulation durch lang geschnittene Glatthautmanschetten, mit Glatthaut hinterlegter Reißverschluss und Gesichtsmanschette. 
Der PROFI – Anzug soll ohne fremde Hilfe an- und ausgezogen werden können, weshalb man den Frontreißverschluss diagonal geführt hat, so dass er gut über die Schultern gleitet. Der Zipper ist aus Kunststoff, diesen mit speziellem Pflegewachs zwischendurch zu behandeln wird von uns empfohlen. Um den Wasserdurchsatz am Reißverschluss weitgehendst zu unterbinden, sind Glatthautdichtflächen eingearbeitet, die dem Zipper hinterlegt sind. Diese Technik ist sehr komfortabel bietet die typische Bewegungsfreiheit halbtrockener Anzüge (Alternativ bietet aquata auch den neuen Anzug „Arctic“ mit Trockenreißverschluss von Schulter zu Schulter, der mit Fremdhilfe angelegt werden muss).
Besonders lang geschnitten sind die Glatthautmanschetten an den Armabschlüssen, selbst die äußeren Manschetten, die zum bequemeren Anziehen des Anzugs mit Reißverschlüssen versehen sind, sind innen glatt kaschiert. Auch an den Beinabschlüssen ergänzen sich Glatthautmanschetten mit komfortablen Reißverschlüssen.
Auch die angesetzte Kopfhaube mit Ventilfunktion hat am Gesichtsausschnitt innenliegende Glatthautdichtflächen.
Printpad Schulter- und Knieverstärkungen schützen den Anzug an mechanisch besonders beanspruchten Stellen.
Die Innenkaschierung aus Metal-Plush reflektiert die Körperwärme und verlangsamt so die Auskühlung auch bei geringeren Wassertemperaturen.  
Der optionale Monoshort für Tauchgänge in sehr kühlen Gewässern zeigt das gleiche Design, die gleichen Materialeigenschaften, bis hin zum auf dem Rücken verlaufenden Zipper, der ebenso aufwändig mit Glatthautabdichtungen hinterlegt ist. Lang geschnittene Beinansätze und kurze Armansätze unterstützen den Schutz gegen Auskühlung.

Praxis

Der Spätherbst am Bergsee ergibt ideale Bedingung den aquata Profi im 8°C kalten Wasser zu testen. Schon das Anlegen des Anzugs hinterlässt einen angenehmen Eindruck, Arme und Beine gleiten ohne Anstrengung durch die Anzugabschlüsse und lassen sich mit den nach innen umzulegenden Glatthautmanschetten rasch tauchfertig abdichten. Füßlinge bzw. Handschuhe werden von den äußeren Manschetten mit Reißverschluss überdeckt, deren glatte Innenkaschierung den Wasseraustausch in die Füßlinge und Handschuhe reduziert.
Der diagonale Frontreißverschluss zieht sich hoch bis in die Kopfhaube. Der Gesichtsausschnitt ist bewusst knapp gewählt um auch bei Kaltwassertauchgängen die Auskühlung am Kopf einzudämmen.
Der Monoshort lässt sich gut anziehen, der Rückenreißverschluss gleitet auch ohne Fremdhilfe am Zugband nach oben.
Der Anzug trägt sich angenehm und lässt zum Anlegen der Ausrüstung viel Bewegungsfreiheit, auch mit dem zusätzlichen Monoshort, was im Oberkörperbereich schließlich 13 mm Materialstärke ergibt.
Trotz Außentemperaturen unter 10°C bei kaltem Wind ist ein angenehmes Wärmegefühl festzustellen.
Unter Wasser beeindruckt wieder die große Bewegungsfreiheit und die Isolationsleistung, die einen Tauchgang von 50 Minuten ermöglicht und selbst nach dieser Zeit im Oberkörperbereich noch kein unangenehmes Kältegefühl generiert. Wie immer sind bei halbtrockenen Tauchgängen in knapp temperierten Gewässern die Füße und Hände die eigentlichen Kältemelder.
Auch das Ablegen des Anzugs ist ohne Fremdhilfe möglich, was sich gerade bei Bootstauchgängen einen großen Vorteil darstellen kann und natürlich auch Tauchlehrern gefällt.

Fazit

Sehr komfortabel, wärmend, hochwertig verarbeitet und erfrischend im Design ist der PROFI – Halbtrockenanzug aus dem Haus aquata ein angenehmer Tauchgangbegleiter, der in vielen Größen – auch Zwischengrößen – angeboten wird wohl für jede Figur passend zu ordern ist, bei gutem Preis / Leistungsverhältnis.

Fakten

Hersteller: aquata
Typ: PROFI (halbtrocken)
Schnitt: Overall mit Kopfhaube, Monoshort optional
Material: 6,5 mm aquata-ceramics Soft-Neopren
Temperaturbereich: 7° - 20°C
Innenbeschichtung: Metal-Plush
Verarbeitung: dreifach verklebte Nähte, Blindstichnaht innen und außen
Abdichtung: Glatthautmanschetten an Arm- und Beinabschlüssen, Glatthauthinterlegter Zipper
Reißverschlüsse: Kunststoff, front diagonal, an Arm- und Beinabschlüssen
Farbe: schwarz, kupfer, silber
Extras: Contourfit-Schnitt mit vorgekrümmten Armen und Beinen, Printpad Schulter- und Knieverstärkung, SpinePad Plus für Wirbelsäule und Nieren
Größen: XS-XXXL, auch Zwischengrößen
Preise: Overall  € 270,- (Standardgröße), € 280,- (Extragröße)
Monoshort € 90,-  (Standardgröße), € 95,- (Extragröße)
Vertrieb: Tauchsportfachhandel
www.aquata.de 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs