UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
aquata_08_profiler_00

© UWW

© UWW

© UWW

© UWW

Instrumentanhalterung

Knieschutz

Reißverschluss © UWW

Lange Jahre Erfahrung und deutsches Know How stehen hinter den Anzügen aus dem Hause aquata. In absehbarer Zeit werden sogar wieder Teile der Produktion an den Hauptsitz des Unternehmens nahe Berlin verlagert werden. Die aktuelle Anzugkollektion hat sich verstärkt einem frischen Design geöffnet, Farbe ins Spiel gebracht und eine Menge Komfortdetails umgesetzt. UnterWasserWelt ließ sich von den PROFILER – Halbtrockenanzügen erwärmen.

Der PROFILER verkörpert aktuell den Klassiker im 6,5 mm halbtrockenen Angebot von aquata. Als Overall mit separater Kopfhaube spielt er im sommerlichen Mittelmeer seine Stärken aus, im Tiefenmix bis 40 Meter benötigt man dann noch nicht den zusätzlich wärmenden Monoshort. Auch das Rote Meer hat Wassertemperaturen, die im Herbst und im Frühjahr für den Overall allein geeignet sind. Frostbeulen und viele Taucherinnen frieren ja fast „leidenschaftlich“, werden gerne zur Kombination aus Overall und Monoshort greifen, denn dann sind sie absolut auf der sicheren Seite, gilt es den Tauchgang angenehm zu gestalten.
Tauchgänge rund ums Jahr in den heimischen Gewässern deckt der PROFILER weitgehend ab, der Hersteller sieht das ideale  Einsatzspektrum bei Wassertemperaturen zwischen 7° und 20° C.
Neben der hochwertigen Verarbeitung, legt man bei aquata von je her auch großen Wert auf die Auswahl der verwendeten Materialen, die die Ableitung der Körperwärme über die Haut wirksam eindämmen. Eine bei aquata mittlerweile schon traditionell verwendete Innenbeschichtung aus Metal – Plush reflektiert die Körperwärme und verlangsamt somit die Auskühlung. Einfach ausgedrückt ist der Effekt ähnlich zu einer Alufolie oder Thermosflasche.
Wärme kann jedoch nur dann an der Kaschierung reflektiert werden, wenn sie von der Haut dauerhaft fühlbar ist. Das Problem, das es hier zu bewältigen gibt, ist die Abdichtung der Arm- und Beinmanschetten, des Reißverschluss und der Nähte im Zusammenspiel mit einer guten Passform. Alle Nähte am PROFILER sind dreifach verklebt und außen mit Blindstich vernäht. Hier kann kein Wasser in den Anzug gelangen, der aus aquata – ceramics Neopren gefertigt ist, einem besonders belastbaren und dennoch sehr weichem Material, das seinerseits Wärme reflektiert. Entlang der Wirbelsäule und der Nieren bieten Spine-Pad Einsätze zusätzliche Isolierung.
Als Reißverschluss, der beim Overall geradlinig entlang der Wirbelsäule geführt ist, verwendet man einen wasserdichten RiRi Kunststoffzipper, der mit einer Glatthautmanschette zusätzlich dichtend hinterlegt ist. Alle Reißverschlüsse sind im übrigen an ihren Endpunkten durch einen Gummieinsatz als Stopper gegen mechanische Beschädigungen geschützt.
Ein heikler Punkt bei halbtrockenen Anzügen sind die Arm- und Beinöffnungen. Einfachere Modellvarianten verzichten hier aus Kostengründen auf zusätzliche Reißverschlüsse, die das Neoprenmaterial über der bei halbtrockenen Anzügen üblichen Glatthautmanschette öffnen. Beim PROFILER entschied man sich für Reißverschlüsse an Armen und Beinen, um den Durchschlupf beim An- und Ausziehen zu erleichtern.
Den Halsbereich schließt innen ein Glatthautkragen ab, der Halsausschnitt ist über eine Lasche mit Klettband verstellbar.
Ein Komfortplus stellen die anatomisch vorgeformten Arme und Beine dar, hier sind auch Super-Stretch Neopreneinsätze realisiert worden.
Praxisgerecht sind die nahe an beiden Armabschlüssen aufgesetzten Instrumentenhalterungen, durch die man Uhren- oder Computerarmbänder führen kann und so die Geräte verlustsicher platziert. 
Damit man am PROFILER lange Zeit seine Einsatzfreude hat, sind die besonders beanspruchten Bereiche am Knie sowie am Oberkörper zusätzlich kaschiert.
Der Monoshort hat identische Merkmale, die Arm – und Beinöffnungen sind mit Glatthauteinsätzen abgedichtet, der Zipper verläuft diagonal über die Brust.
Durch ein Ventil entweicht aus der Kopfhaube eingedrungene Luft, dessen Gesichtsabschluss von einer Glatthautmanschette gebildet wird.
Die für Damen und Herren ausgelegte Größenpalette dürfte das Gros der benötigten Variationen abdecken.

Praxis

Der Griff an den Anzug vermittelt durch die Kaschierung seitlich am Oberkörper auf Anhieb einen guten Eindruck, haltbar, robust. Dennoch ist das Neopren weich und dehnbar. Der Schlupf durch die Arm- und Beinmanschetten ist gut und aufgrund der mit Reißverschlüssen geöffneten Obermaterialien vereinfacht.
Der senkrechte Rückenreißverschluss verläuft unauffällig und engt die Bewegungsfreiheit nicht ein, einzig bei breiteren Schultern hätte hier ein über die Schultern quer geführter Zipper Vorteile, was sich im Tragekomfort jedoch niederschlagen würde. Über Wasser erhält der Anzug die Beweglichkeit in hohem Maß, das Anlegen der Ausrüstung wird nicht beeinträchtigt.
Im Wasser genießt man die wärmenden Komponenten im Zusammenspiel mit den dem geschmeidigen Neopren.

Fazit

Der PROFILER von aquata vereint viele Vorteile: Hochwertig verarbeitet, praxisgerecht ausgestattet, verlängerte  Wärmehaltung, in vielen Größen erhältlich und schön im Design. Rund ums Jahr hat man daran viele Jahre Freude. Und, es muss nicht immer ein Trocki sein, wird es kühl unter Wasser.  

Fakten

Anzug: PROFILER
Hersteller: aquata
Typ: Halbtrocken
Materialstärke: 6,5 mm
Temperaturbereich: 7° - 20°C Wassertemperatur
Material: aquata-ceramics Neopren
Innenbeschichtung: Metal-Plush
Extras: Abriebfeste Seitenkaschierung, vorgeformte Arme und Beine, Superstretch - Neopren bei Ellbogen und Beinen; Instrumentenhalterungen, Knieverstärkung, SpinePad für Wirbelsäule und Nieren;
Ausführung: Overall, Kopfhaube separat, Monoshort mit Haube
Farben: schwarz, blau
Größen Damen: 36 - 44
Größen Herren: 46 - 62, 94 - 110, 25 - 30;
VK: Overall uvb. € 385,- Momoshort € 90,-


www.aquata.com 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto