UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

UWW 4.04

Fakten

Aquata XENEC

Halbtrocken-Overall mit Monoshort und separater Haube

5,5 mm aquata-ceramics Neopren, Metal-Plush Beschichtung: 3-fach verklebt, innen und außen blindstichvernäht. Vertikaler Kunststoff-Rückenreißverschluß mit Doppeldichtung, Glatthautdichtung am Kragen, Doppelmanschetten mit "Easy-Entry" Arm- und Beinreißverschlüssen, Monoshort mit Frontreißverschluß und Dichtung an Armen, Beinen und Hals, inklusive separater Haube mit Gesichtsmanschette
Preis ca. € 340,-

Der Spezialist für Wassersportanzüge, die Fa. Aquata, führt mit dem halbtrockenen Anzug XENEC langjährige Erfahrung und aktuelle Technologien zu einem hochwertigen Produkt zusammen, das rund ums Taucherjahr zum Einsatz kommt. Professionelle Frostbeulen und Freunde langer Tauchgänge nehmen ihn im Frühjahr oder Herbst sogar mit ans Roten Meer, als Overall ohne Weste und Kopfhaube.

Was ist das Geheimnis eines guten Allroundanzugs? In erster Linie muss er gut sitzen, idealen Wärmeschutz bieten und mit den individuellen Tauchgangprofilen seines Besitzers weitgehend übereinstimmen. Große Anpassungsfähigkeit beweist dabei der XENEC von Aquata, den der Hersteller als halbtrockenen Anzug für Wassertemperaturen zwischen 7° C und 20° C empfiehlt. Damit kommt der XENEC auf jeden Fall in die engere Wahl, taucht man in heimischen Gewässern, im Mittelmeer oder im Atlantik.

Obwohl das Anzugsystem „nur“ 5,5 mm Materialstärke aufweist, mit dem Monoshort am Body dann insgesamt 11 mm, ist das Isolationsverhalten beispielhaft. Dies erreicht man durch das seit 1999  verwendete aquata-ceramics. Dieses ganz besondere Material besteht aus Neopren, das mit winzigen Keramikpartikeln versetzt ist. Gegenüber den bekannten Titanbeschichtungen erreicht das Material eine höhere Wärmerückstrahlung und bleibt auch unter Druck stabiler. Hautirritationen werden durch aquata-ceramics vermieden.
Ein weiteres Geheimnis guter Wärmeisolierung finden wir in der Metal-Plush Beschichtung, einem Nylongewebe mit hohen Flor als Innenschicht verarbeitet. Mit Hilfe dieser Beschichtung werden Unebenheiten auf der Haut ausgeglichen, so dass der Wasseraustausch am Körper deutlich reduziert wird, jedoch gleichzeitig mikroskopisch kleine Luftblasen zwischen den Fasern gehalten werden. Dies hält die Haut "auf Abstand" zum Neopren. Diese Beschichtung enthält, obwohl es der Name vermuten ließe,  kein Metall, das Hautallergien auslösen könnte.
Angesichts der etwas dünneren Neoprenstärke kann man bei Aquata zu einem langlebigeren Material greifen, das auch in der Tiefe gute Isolation bietet, da es nicht so stark komprimiert wird, wie weichere und durchaus auch billigere Neoprenmischungen.
Glatthauteinsätze am Hals des Overall sowie der Arm- und Beinöffnungen des Monoshorts wirken zusätzlich dem Wasseraustausch entgegen, wie auch entsprechende Glatthautflächen innerhalb der Kopfhaube um Gesicht- und Schulterpartie.
Eine wesentliche Komfortsteigerung bemerkt man bei den Arm- und Beinmanschetten. Diese sind mit Reißverschlüssen versehen, so dass die äußere Manschette mit ihrer Glatthautkaschierung über die Handschuhe bzw. Füßlinge gelegt werden kann. Die innere Manschette ist zum Körper hin mit Nylon kaschiert und zeigt nur außen Glatthaut. So gleiten Hände und Füße deutlich leichter durch diese klassische Engstelle halbtrockener Anzüge und trotzdem kann bei Bedarf die Glatthautmanschette nach innen gelegt werden um auch dort den Wasseraustausch zu verhindern.
Viel Aufwand im Detail finden sich auch bei den Reißverschlüssen des Overall und des Monoshorts. Sie sind beidseitig mit Glatthaut hinterlegt – natürlich – um an diesen besonders wasserdurchlässigen Bereichen zusätzlich abzudichten.
Optisch gelungen ist die schützende Kaschierung im Bereich von Knie und Schienbein.

Beim Tauchgang

Wie erwartet gleiten Hände und Füße ohne großen Aufwand durch die Manschetten, die Innenkaschierung unterstützt das Anziehen wirkungsvoll. Dank der geringeren Materialstärke – trotz bester thermischer Eigenschaften -  nimmt der Anzug die Extraportion Weihnachtsgebäck auf der Hüfte klaglos hin...  Der Rückenreißverschluss des Overalls lässt sich ohne Probleme im Alleingang bedienen, das kräftige Nylonband am Zipper verspricht lange Haltbarkeit.
Erfreulich ist die Bewegungsfreiheit, die der XENEC bietet. Hier punktet wieder die geringere Materialstärke. Das Wärmeempfinden basiert natürlich auf einem subjektiver Eindruck. Angesichts der Tatsache, dass eine Taucherin mit fundierter Erfahrung die Testtauchgänge absolvierte, ist das Resultat jedoch aussagekräftig und übertragbar – die Isolationseigenschaften sind tadellos.
Eine Hürde ist immer wieder das Ablegen des Anzugs nach dem Tauchgang an Arm- und Beinmanschetten. Der XENEC zeigt an diesen kritischen Punkten wieder seine Stärke, kein Zerren am Material, abstreifen, ausziehen, fertig. Fast überflüssig zu sagen, dass nur wenig Feuchtigkeit auf die Haut gelangte.

Fazit

Kombinierbar als Overall mit oder ohne Kopfhaube, bei Bedarf dazu mit dem Monoshort gegen tiefere Wassertemperaturen isolierend, ist der XENEC ein Allrounder. Beste Verarbeitung und innovative Materialien versprechen langen Tauchspaß.     

Aquata Tauchsport - Anzüge

 

 

Punkte Vorgabe

Punkte erreicht

Hersteller

Aquata

 

 

Produktname

XENEC

 

 

Typ

halbtrocken

 

 

Design

 

3

3

Farbauswahl

Sicherheitsfarben oder Modelfotografie

3

2

Passform

von der Stange

6

6

An/Ausziehen

allein oder Hilfe nötig

3

3

Material

Neoprenqualität

6

6

Overall / Weste

kombinierbar

3

3

Manschetten

RV Armabschluss  RV Beinabschluss Glatthaut

3

3

Isolierung

Innenkaschierung

3

3

Tragekomfort

 

6

6

Verarbeitung

Nähte: Vernäht und geklebt

6

6

 

 

 

 

Preis

 

 

ca. € 340,-

 

 

 

 

Punkte maximal

 

42

 

Punkte erreicht

 

 

41

 

 

 

 

Note

 

 

1

Preis/Leistung

 

 

sehr gut

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs