UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

Cressi sub: Atemregler Ellipse Titanium MC9 SC © UWW

 

Video: Cressi Outdoor- Test

Video: Ilka Weber führt durch einen Test - Tauchtag der Redaktion mit Cressi - Produkten

 

Fakten

Hersteller: Cressi sub
Typ: Ellipse Titanium MC 9 - SC

1. Stufe MC 9 - SC

- überbalancierte, membrangesteuerte erste Stufe - verchromt, mit Schale aus Technopolymeren
- trocken gekapselt
- 4 ND-Abgänge (vorausgerichtet)
- 2 HD-Abgänge

- DIN 200 / 300 bar
- Luftdurchfluss 200 bar max. 1600 l
- EN 250 Kaltwasser / 2008
- Gewicht 433 g (DIN – Version)

2. Stufe Ellipse Titanium

- Gehäuse ABS - Kunststoff
- Venturi – Verstellung
- mittlere Atemarbeit 0,90 J/Liter
- Silikonmundstück
- Gewicht: 158 g (ohne Schlauch)

Gesamtgewicht 591 g (ohne Schlauch)
Preis ca.: € 375,-


www.cressi.de 

Kein Feuerwerk, kein Kaltes Büfett, vornehm zurückhaltend betrat Anfang 2009 der neue Atemregler Cressi Ellipse Titanium  MC 9 – SC die Bühne der Tauchsportwelt. Aber nicht das charakteristische Design der zweiten Stufe Ellipse Titanium ist als Neuerung federführend, die Technik der 1. Stufe MC 9 SC steht in vorderster Front für die Innovationen aus Genuas Via Adamoli.

Man kann die jüngste Entwicklung in Cressis Atemreglertechnik auch dahingehend deuten, dass man im traditionsreichen Unternehmen die höchsten Ansprüche von Tauchern durchweg mit eigenen Produkten bedienen möchte. Es macht natürlich für jedes Unternehmen Sinn, wenn man innerhalb des eigenen Labels die komplette Bandbreite bis hin zum Highend – Produkt präsentieren kann, die langfristige Bindung zufriedener Kunden generiert schließlich Potential für Weiterempfehlungen.
Während Cressi In Italien und allgemein in Südeuropa recht gut aufgestellt ist, gibt es nördlich noch einiges an Entwicklungspotential, was vor allem mit kaltwassertauglichem Equipment unterstützt wird.
Genau in diesen Bereich passt der Ellipse Titanium MC 9 – SC.

1. Stufe MC 9 SC

Die 1. Stufe ist membrangesteuert und balanciert, wodurch der Kolben in einer vom Wasser abgekapselten Umgebung die Reduzierung des Flaschendrucks auf den Mitteldruck bewerkstelligt. Diese Bauart zeigt ihre Stärken in sedimentreichen Gewässern, beim Einsatz im Salzwasser und nicht zuletzt  unterhalb 10° C Wassertemperatur. Da der Kolben keinen direkten Wasserkontakt erfährt, sind Verschmutzungen und Vereisung  von außen unmöglich. (Das „SC“ steht für„Seal Chamber“, was ein zusätzliches Vereisungsschutz – Kit überflüssig macht.) Als technisches Special wurde sogar eine Überbalancierung realisiert, die bei sinkendem Flaschendruck in größeren Tiefen den Mitteldruck erhöht und so den gesamten Atemkomfort auf einem gleich bleibend hohen Level hält. Bleiben wir gleich bei den Atemwerten, hier wird eine Gesamtatemarbeit von nur 0,9 J ermittelt. Gegenüber dem von uns im August 2004 erprobten Ellipse Titanium mit 1. Stufe MC 7 wurde die Atemarbeit deutlich um 0,31 J reduziert.
Ausführliche Studien der internen Luftströme in der 1. Stufe führten zu einer interessanten Detailveränderung: Es wurde eine spezielle Hilfskammer entworfen, womit der Druckabfall beim Einatmen minimiert wird.
Unsichtbar bleiben für den User die technischen Neuerungen im Inneren der MC 9 SC. Der Zylinder, Arbeitsplatz des Steuerkolbens, wurde mit einem hochwertigen Kunststoff ausgekleidet, dessen reibungsarme Oberfläche eine fließende Gleitbewegung unterstützt und natürlich korrosionsbeständig ist. Das als Hintergrund für lange Wartungsintervalle. Die Düse aus Edelstahl 316 ist auswechselbar und garantiert langjährige Einsatzbereitschaft der 1. Stufe. Aus Edelstahl ist ebenfalls das robuste DIN-Gewinde gefertigt.
Das Gehäuse der 1. Stufe ist mit einer Schale aus Technopolymeren ummantelt, was sie nicht nur optisch bei harten Einsatzbedingungen schützt. Insgesamt 4 Niederdruck- und 2 Hochdruckabgänge bedienen auch anspruchsvolle Taucher.
 
2. Stufe Ellipse Titanium

Unverwechselbar ist die namensgebende Form der zweiten Stufe, die mit 158 Gramm zu den Leichtgewichten im Wettbewerb gezählt werden kann. Durch die ovale Form wird die Membranfläche deutlich vergrößert, was im Zusammenspiel mit dem computerberechneten  Kipphebel und Ventilkolben den Atemkomfort wesentlich verbessert. Zusätzlich kann der Venturieffekt vom Taucher mittels eines verstellbaren Luftleitblechs individuell eingestellt werden, ein Feature, das auch beim Oktopus - dieser mit markant gelbem Membrandeckel – wieder gefunden wird.
Titan als edler Werkstoff findet bei einzelnen Bauteilen der zweiten Stufe Verwendung, die überwiegend aus Kunststoff gefertigt ist.
Reinigungs- Wartungsarbeiten werden durch einen Klappmechanismus erleichtert, der die Gehäusehälften der Ellipse - Stufe zusammenfügt. Damit erreicht man leicht die Mechanik der Luftzufuhr, die man als Einheit entnehmen kann, ohne Montagearbeiten.
Die Kaltwassertauglichkeit der 2. Stufe unterstreicht die Antifreeze – Isolierung zwischen dem Luftzufuhrventil und dem Gehäuse.  
Auffallend weich zeigt sich das Silikonmündstück.

Praxis

Dass der Cressi – Regler Ellipse Titanium MC 9 SC zumindest im Tauchgepäck kein Schwergewicht ist, bemerkt man bereits beim ersten Einsatz. Doch die 591 Gramm stecken voller angenehmen Lebens, das sich nicht zimperlich zeigt im kalten Testgewässer, das mit 6°C alles andere als gemütlich temperiert war.
Der erste Eindruck, das Anbringen der 1. Stufe am DIN – Ventil, gefällt, das Gewinde läuft sauber und geradlinig in seinem Sitz. Die im Winkel versetzten Anschlussbohrungen leiten die Schläuche gut ausgerichtet zum User.
Der Regler sitzt fast unmerklich im Mund, das weiche Mundstück zerstreut im Einsatz erste Bedenken hinsichtlich dessen Stabilität. Der Atemkomfort, in allen Tiefen, ist vorbildlich, der Regler liefert das abgeforderte Luftvolumen spontan, weich und äußerst komfortabel. Die großflächige Luftdusche greift man auch mit Fingern in dicken Handschuhen gut. Die Venturi – Verstellung erlaubt den Atemkomfort auf persönliches Empfinden einzustellen, ein Feature, das in größeren Tiefen deutlicher zum Tragen kommt.

Fazit

Vielleicht das Beste zuletzt? Bislang wurde noch nicht über den Preis des Highend – Reglers gesprochen, doch das ist ein weiterer Trumpf im Ärmel von  Cressi. Mit unverbindlich  375,- Euro kalkuliert, versteckt sich der Ellipse Titanium MC 9 – SC nicht im Hochpreisbereich. Fassen wir zusammen, leicht, modern gestaltet, mit innovativer Technologie, kaltwassertauglich, zu hause in allen Gewässern, damit erreicht Cressi auch Taucherinnen und Taucher nördlich der Alpen und jene, die ihre Aktivitäten über den klassischen Sporttauchbereich ausdehnen wollen.
 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto
Werbung Kraken Smartphone Gehäuse