UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
Hollis NEOTEK © UWW

by Michael Goldschmidt 9.15

hollis_15_neotek_01

hollis_15_neotek_02

hollis_15_neotek_03

hollis_15_neotek_04

hollis_15_neotek_05

Der Sommer 2015 hat in unseren Breitengraden viele, die ganzjährig mit Trockenanzug in den Seen unterwegs sind, vor dem Tauchen ganz schön ins Schwitzen gebracht. Und weil man daraufhin mit einem von Feuchtigkeit nahezu gesättigtem Unterzieher nach einer Weile im kalten Wasser eher friert, als gewöhnlich, war die Suche nach einer Alternative angesagt. So kam der NEOTEK 8/7/6 von Hollis in die Redaktion für einen ausführlichen Test. Dieser halbtrockene Anzug hat uns bei Tauchgängen in kalten Seen wirklich beeindruckt.

Das Label Hollis bedient mit seinen Produkten in erster Linie Technische Taucher und anspruchsvolle fortgeschrittene Sporttaucher. Es gehört zum US Konzern AUP, zu dem auch OCEANIC zählt. Konzerngründer Bob Hollis gab diesem Label den Namen, das vom ABC über Atemregler, Rebreather, Wings, Sidemountequipment, Lampen, Computer, Anzüge und Scooter anbietet. So können wir davon ausgehen, dass im NEOTEK eine Reihe von Features zu finden ist, die ihn charakterisieren und vom Wettbewerb deutlich unterscheiden.
Wir werden nicht enttäuscht.
Die Wahl des Neopren verspricht langjährig konstante Isolationseigenschaften, denn man entschied sich für ein sehr flexibles und dennoch druckresistentes Material. Es bedeutet nichts anderes, als dass die Pelle nicht nach ein paar Tieftauchgängen (30 Meter +) platt ist, wie das billigere Stretchneopren, das im Sporttauchbereich angeboten wird. Um den Body bestmöglich warm zu halten, sind unterschiedliche Materialstärken im Anzug verarbeitet. Der Oberkörper ist weitgehend von 8 Millimeter Neopren geschützt, 7 Millimeter finden sich in Armen und Beinen, Einsätze mit 6 Millimeter sind dort verarbeitet, wo der Anzug gezielt Bewegungsfreiheit bieten muss. Wärmeisolierend und rückenschonend wirkt ein Polster, das entlang der Wirbelsäule im Anzug eingearbeitet ist. Besonders mit Doppelgeräten ausgerüstete User schätzen dieses Feature sehr.
Die Kopfhaube mit Glatthautdichtfläche ist fest angesetzt und unterstützt das Prinzip des einfachen Handlings und der bestmöglichen Abdichtung gegen eintretendes Wasser. Wer seine Kopfhaube schon mal am Tauchplatz vermisste, weil sie nicht den Weg in die Materialtasche gefunden hatte, wird das auch schätzen.
Im Anzug gibt es einige weitere Features, die der Wärmeisolierung dienen. Alle Nähte sind Blindstich vernäht, mit einem Tape überdeckt und zusätzlich mit einer dehnbaren Versiegelung vergossen. Der quer über die Brust verlaufende Zipper ist mit einer breiten Glatthautdichtlippe hinterlegt und um hier noch weniger Wasser eine Chance zu geben, einzudringen, ist ein Neopreneinsatz eingearbeitet, der die Schultern abdeckt. An Armen und Beinen vermisst man die üblichen Glatthautmanschetten, die umgeschlagen werden müssen, um  das Wasser draußen – oder drinnen zu halten und gerade das Ausziehen des Anzugs beschwerlich machen. Hier hat der NEOTEK runde Glatthautbündchen und zusätzlich innen Glatthautdichtlippen.
Einzigartig ist die Innenkaschierung LAVASKIN. Das in den halbtrockenen Anzug eindringende Wasser wird von der Gewebestruktur der Kaschierung gefangen und daran gehindert, sich frei zu bewegen. Es bleibt dort, wo es ist und unterstützt ausgeklügelt durch die Körperwärme temperiert die Isolation. LAVASKIN wird nicht komprimiert und behält auch bei größeren Tiefen seine außergewöhnlichen Eigenschaften.
Nicht nur den Technischen Taucher freut es, dass zwei Oberschenkeltaschen mit klettgesichertem Verschluss zum Anzug gehören. Bojenreel, Ersatzmaske, Wetnotes, Faltschnorchel und Werkzeug finden ihren Platz und können an den integrierten D-Ringen verlustsicher befestigt werden.
Ellbogen, Knie und die rückwärtigen Oberschenkel sind mit robustem Nylongewebe verstärkt und schützen die mechanisch am meisten beanspruchten Bereiche.
Der Anzug wird unisex in 9 Größen angeboten.

Praxis

Ein dicker Pluspunkt ist dem An- und Ausziehen gewidmet. Man kann den Anzug wirklich alleine handeln ohne fremde Hilfe. Der Zipper verlangt keine Verrenkungen ab. Um beim Ausziehen die Arme frei zu bekommen, muss man nur die Hand über den Armansatz zurückziehen, das funktioniert mit etwas Übung einwandfrei. Es gibt kein nerviges Gefummel an den Manschetten.
Selten hat ein Anzug von der Stange so gut gesessen, der Schnitt der Hollis Anzüge ist aktuellen Größentabellen angemessen.
Die Bewegungsfreiheit unter Wasser ist vorbildlich und die Mobilität über Wasser steht dem nicht nach. Einwandfrei sitzt die Kopfhaube, die gut geschnitten ist und durch den festen Ansatz am NEOTEK kaum Wasser eintreten lässt.
Unsere Tauchgänge bewegten sich in Seen mit Temperaturen zwischen 22°C und 9°C. Die 22°C im Neufeldersee brachten uns unter Wasser fast zum Schwitzen, die 16°C im Walchensee waren gerade angenehm und die 9°C im Samarangersee forderten den NEOTEK förmlich heraus. Aber auch hier war der Mix aus erwärmender Anziehephase über Wasser und Auskühlung unter Wasser in einem sehr guten Verhältnis.
Die Bewegungsfreiheit mit dem NEOTEK ist vorbildlich.

Fazit

Der NEOTEK hat es geschafft, die Wahl des Tauchanzugs – trocken oder halbtrocken – im Sommer für sich zu entscheiden. Hat man keine Unternehmung vor, die in unseren Seen für längere Zeit auf 40 Meter oder mehr führen sollen, ist er die erste Wahl. Für sportliche Ganzjahrestaucher, vom Roten Meer bis zum Attersee, kann er eine Alternative zu einem einfachen Trocki sein. Materialwahl und Verarbeitung sind hochwertig und geben dem Anzug die Chance längerfristig genutzt werden zu können. Und ganz klar, Technische Taucher sind damit gut ausgerüstet.


Fakten

Hersteller: Hollis
Typ: NEOTEK 8/7/6, halbtrocken
Material Anzug: Neopren
Material Innenkaschierung: LAVASKIN
Zipper: G-lock, Front, Brust, quer
Ausstattung: Kopfhaube integriert, zwei Beintaschen mit D-Ringen
Größen:  SM / MD / ML / LG-SH / LG / XL-SH / XL / XXL / XXXL
Preis: uvb. € 489,-
Vertrieb: Tauchsporthandel / Oceanic Händler

www.hollis.com/neotek-semi-drysuit/

 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto