UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© UWW / Robby Schropp

by Robby Schropp 10.07

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

© UWW / Robby Schropp

 

Infos & Buchung

iQ-onTour Headoffice
+49-(0)171-4954000
+20-(0)12 - 3115353
Robby@iq-ontour.com
www.IQ-onTour.com

iQ-onTour Central Office Europe
Kleiner Weg 1, D-77652 Offenburg
Tel.: ++ 49 (0)781-9320923
Fax: ++ 49 (0)781-9320922

 

Route 1
Cairo – Baharia – Cairo


1 .Tag :  Ankunft in Kairo ,Empfang durch unser Team.

·Bei Ankunft  aller Gruppenteilnehmer bis 14 Uhr in  Kairo ist eine Besichtigungstour von Kairo eingeplant. Anschließen Transfer zum Hotel, Einchecken, Abendessen und Briefing über den weiteren Wochen- und Tourablauf. Übernachtung im Hotel in Kairo
 
·Bei Ankunft aller Gruppenteilnehmer nach 14 Uhr in Kairo, Transfer zum Hotel, Einchecken, Abendessen und Briefing über den weiteren Wochen- und Tourablauf. Übernachtung im Hotel in Kairo.

2. Tag
Nach dem Frühstück Auschecken aus dem Hotel, Übernahme der Bikes, kurze Einweisung,
Verladen des Gepäckes auf die Begleitjeeps,

off Road zu den Pyramiden von Cairo, kurze Besichtigung der Pyramiden (1 Std.), Baharia Straße kurz auf Asphalt (ca. 50 km) dann ab ins Gelände und erster Wüstenkontakt weiter off Road bis Whadi Hitan (ca. 40 km. Sind die versteinerten Skelette von Walfischen zu besichtigen). Einen Stopp für die Mittagspause legen wir zur passenden Zeit mitten im Gelände ein. Die weitere Fahrt bis zum Einbruch der Dunkelheit führt off Road durch die Wüste in Richtung Baharia. Aufbau des Camps in der Wüste. Abendessen, Lagerfeuer, Tagesbriefing für den nächsten Tag

3. Tag

Weiterfahrt off Road nach Baharia. Dieser Part ist ein offizieller Teil der Pharaonenrally. Das Gelände ist überwiegend flach aber dennoch welliges Gelände. Untergrund fester Sand, geeignet zum schnellen Fahren entlang der großen Sanddünen der Baharia-Route. Auf diesem Abschnitt fahren wir auch in diese Dünen um mit ihnen zu spielen. Diese Tagestour erstreckt
sich auf ca. 250 km. Mittagessen wieder im Gelände. Zielpunkt dieser Etappe ist Baharia.
Einchecken im Hotel. Nach dem Abendessen Tagesbriefing für den nächsten Tag  .

4. Tag
Besichtigung von Baharia ca. 1-2 Stunden mit den Bikes (Palmengärten, Oasenflair um eine Wasserquelle, Fotosession mit Oasenimpressionen). 2 Gräber aus der Pharaonenzeit – zwei adelige zur Blütezeit der Oase im 5ten Jahrhundert vor Christus.
Weiterfahrt 40 km asphaltierte Straße, weiter off Road (flacher sandiger Untergrund) in Richtung schwarzen Wüste. Die schwarze Wüste hat ihren Namen von den schwarzen Lavasteinen welche die Wüste bedecken. Weiter auf einer Piste – festgefahrener Boden mit feinem Sand bedeckt – vorbei an Wadi Agabat (Ortschaft zwischen Baharia und Farafra) – bis zur weißen Wüste. Diese Weise Wüste wird das absolute Highlight der Safari, mit fantastischen weißen Kalkformationen im feinen Dünensand. Aufbau des Camps, Abendessen, Lagerfeuer, Briefing für den nächsten Tag

5. Tag
Wir fahren ca. 40 km aus der weißen Wüste heraus bis zur Oase Farafrah. Es geht ohne Aufenthalt weiter zu der Gara-Höhle (ca. 60 km), eine sehr große und schöne  Tropfsteinhöhle. Kurze Besichtigung dieser Höhe. Diese Fahrstrecke ist eine herrlich hügelige Landschaft mit sandigem Untergrund. Und dann geht es über ca. 120 km Wüstenlandschaft mit Dünensand zur Oase Farafrah. Hier einchecken im Hotel, Abendessen, Briefing der nächsten Tagestour.

6. Tag
Von der Oase Farafrah geht es ca. 50 km zu einer der größten Sanddünen der Welt. „Gard Abu Meharek“. Diese Düne erstreckt sich über 300 km quer durch die Wüste. Angeblich hat diese Düne die Persische Arme überdeckt welche den ägyptischen Orakeltempel von Amun in der Siwa Oase erobern sollte. Dieser Tag gehört nochmals vollkommen dem puren Fahrvergnügen im Dünensand und wird sich über den gesamten Tag bis Einbruch der Dunkelheit hinziehen. (150 bis 250 km) Übernachtung im Camp mit Abendessen und Lagerfeuer.

7. Tag
Weiterfahrt auf Dünensand in Richtung Baharia. Diese Tagesstrecke zieht sich über offenes Dünengelände mit feinem Dünensand. Hier gibt es nochmals richtig Dünen abzureiten. Auf Grund des Geländes erstreckt sich die Strecke auf ca. 150 km. Dort treffen wir auf unseren Tansferbus welcher uns von Baharia zurück nach Cairo bringt. Dort werden wir am Abend in ein Hotel einchecken, Abendessen und in gemütlicher Runde die Tour ausklingen lassen.

8 Tag

Mit dem Frühstück und dem Transfer zum Airport endet die offizielle Raid Tour. Wenn es aber die Flugzeiten zulassen und ausreichend Zeit vorhanden ist organisieren wir auch gerne eine Besichtigungstour durch Cairo für die Biker.

Gesamtkilometer ca. 950 bis 1000 km


:
Motorradmiete incl. Sprit, Transport zum/vom Ausgangspunkt 780,00 Euro

Yamaha TT 600          Honda XR 650 R                  KTM 640 LC4
45 HP/ Luftkühlung     60 HP/ Wasserkühlung        55 HP/Wasserkühlung
Baujahr 2000             Baujahr 2003/4                    Baujahr 2003
Elektrostarter             Kickstarter                          Elektrostarter
4 + miete                   3 +2 miete                          6 miete

Reisepreis Raidtour 1 mit
allen lokalen Transfer, behördlichen Genehmigungen (Tasarieh), Unterkunft im Hotel oder Zelt mit Verpflegung entsprechend der Routenbeschreibung, Tourguide, Tour-Begleitjeep, Ersatzmotorrad auf Begleitjeep, Mechaniker mit im Begleitjeep, Beduinenkoch für die Zeltlager,Eintritte für die kulturellen Besichtigungen

1400,00 Euro

Exclusiv:

Flug
Visa/Incoming,
Ticketconfirming (25 Euro)
Alkoholische Getränke während der Tour
Getränke in den Hotels

weiter

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs