UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

by Michael Goldschmidt 4.02

Taucher sind bekanntlich ein mobiles Völkchen, das im In – und Ausland auch abseits bekannter Routen unterwegs ist, um ans Ufer eines Tauchgewässers zu gelangen. Mit Hilfe des neuen JVC Navigationssystems KD-NX1R bewegt man sich auch ohne Kartenstudium so sicher ans unbekannte Ziel, als wäre man schon oft dort gewesen. Nicht nur Orte, Straßen oder Sonderziele wie Tankstellen oder Krankenhäuser und natürlich auch Seen in Deutschland werden gefunden, Europa liegt einem mit diesem System zu Füßen. An Stelle eines normalen Autoradios kann das Gerät, das natürlich einen Hochleistungs – Radioempfänger und einen CD – Player enthält, in einer Fachwerkstatt eingebaut werden.

Navigationssysteme werden nun auch für Fahrer erschwinglich, die nicht in die automobile Oberklasse investieren möchten. Es ist auch nicht mehr notwendig auf einem extra eingebauten Monitor die Strecke anzeigen zu lassen, die Displays der Radionavigationsgeräte sind so groß und übersichtlich organisiert, dass alles in einer Komplettlösung realisiert werden kann. Eins ist klar, den Einbau kann man kaum selbst bewerkstelligen, denn es sind eine Reihe von Verbindungen zum Tacho und den ABS – Sensoren herzustellen, damit die Standortbestimmung mittels GPS auch auf den Meter genau funktioniert. Nachdem die Redaktion 6 Monate mit dem KD-NX1R, eingebaut in einen Honda HR-V unterwegs ist, kann aus einer Vielzahl von digital geleiteten Fahrten ein klares Ergebnis ermittelt werden: Nie wieder ohne! Unvergesslich das Staunen des Werkstattmeisters, als er bei der Kalibrierungsfahrt die Namen selbst kleinster Straßen auf dem Display angezeigt bekam, die Geräte des Wettbewerbs als „nicht in der digitalisierten Karte enthalten“ einstufen.

Die Navigation von Becker – in vielen Tests die Nummer 1 der Carnavigation, der Auditeil von JVC, diese Ehe ist einfach perfekt. Der Clou, dieses ist gegenwärtig das erste und das einzige System, das Navigation und Abspielen einer Audio CD gleichzeitig erlaubt. Während bei anderen Produkten entweder die Navigations – CD eingelegt ist, um ans Ziel zu finden, Audiogenuss ist dann nur ohne Zielführung möglich, genügt beim JVC KD-NX1R die Route mit eingelegter Navigations – CD berechnen zu lassen. Dabei werden alle relevanten Daten, auch Ausweichstrecken, in den Gerätespeicher geladen. Dann ist der CD – Schacht frei für die Silberscheibe mit den Lieblingshits.

Mit einem Minimum an Bedienungselementen kommt das Gerät zurecht. Nach einmaligem Studium der gut aufbereiteten und ausführlichen Bedienungsanleitung ist die Eingabe des Fahrtziels schnell bewerkstelligt. Mittels Ansage (3 weibliche und 3 männliche Stimmen sind wählbar) wird man auf bevor- oder anstehende Richtungswechsel aufmerksam gemacht. Auf Tastendruck kann man sich zusätzlich die Entfernung und voraussichtliche Fahrtzeit ansagen lassen. Das ist

praktisch und dient der Sicherheit, muss man nicht die im Display angezeigten Daten ablesen. Bei Auswahl der dynamischen Zielführung werden sogar die im RDS – Signal versteckten Meldungen von Verkehrsbehinderungen berücksichtigt und gegebenenfalls die Routen neu berechnet um Staus und Behinderungen automatisch zu umfahren. Wer es selbst
noch nicht probiert hat, kann kaum erahnen, wie entspannt man sich in fremden Städten oder unbekannten Regionen mit dem Auto fortbewegt, ohne Stadtpläne oder Landkarten studieren zu

müssen. Ein wichtiges Harmonieelement sei nicht unerwähnt, der Wegfall des Streits mit dem Partner, der gewollt oder ungewollt die Navigationsaufgaben übertragen bekam. Keine verpasste Ausfahrt mehr, keine Schuldzuweisungen, kein Streit...            

Was will ich als Taucher in der Stadt, könnte die Frage lauten. Beschränken wir thematisch die Nutzung des KD-NX3R ausschließlich auf die Anwendung im Umfeld von Tauchgängen, so gibt es allein fünf wichtige Gründe dafür: Navigation zu den Seen, die in der digitalen Landkarte erfasst sind,  Wegfindung zu Tauchshops, Basen oder Füllstationen über Adresseingabe, Wegfindung zu Krankenhäusern, die als Sonderziele eingespeichert sind, Wegfindung zu Dekokammern über die Adresseingabe und, wenn der Sprit knapp wird, Navigation zur nächsten Tankstelle. Neben der zeitsparenden und entspannten Fahrtgestaltung ist unschwer auch der im Sicherheitsbereich (Rettungskette) liegende Vorteil zu erkennen, den ein Navigationssystem eindeutig bietet. Stressfrei am Tauchziel ankommen ist durchaus ein weiterer Aspekt, den folgenden Tauchgang in Ruhe anzugehen. Angesichts der hohen Spritkosten ist auch der Effekt der Treibstoffersparnis nicht zu verachten, erreicht man auf direktem Weg und staufrei sein Ziel.

Zur allgemeinen Ausstattung zählt die Anschlussmöglichkeit von 4 Lautsprechern plus Subwoofer. Selbstverständlich ist auch die Radiostillschaltung und Telefonverstärkung vorbereitet, hat man eine Telefon – Freisprechanlage integriert. Abhängig von der Fahrzeuggeschwindigkeit (Innenraumgeräusch) regelt sich auf Wunsch die Lautstärke und hält das vorgewählte Level. An einen AUX – Anschluss könnte auch noch ein Minidisc – Player betrieben werden. Als Diebstahlschutz kann die Frontblende mit dem Display abgenommen werden.

Natürlich haben wir parallel einen Vergleich mit einem gleich „alten“ Navigationssystem zu bieten, dessen Grundlage ein Becker Gerät, serienmäßig in einen BMW eingebaut, darstellt. Die Bedienerführung ist ähnlich einfach, ebenso die Präzision der Zielführung. Dafür gibt es aber Nachteile in der Gerätekonfiguration. Das Upper Class Fahrzeug bietet nicht die Möglichkeit Navigations – CD und Audio – CD in einem Gerät abzuspielen. Wer seinen Weg finden möchte und Silberscheiben anhören, der muss einen teuren 6-fach  CD – Wechsler zusätzlich in der Seitenverkleidung des Laderaums einbauen lassen, gleich daneben befindet sich auch das Laufwerk für die Navigations – CD. Wer auf den Wechsler verzichten möchte, der muss sich mit dem langsam veralteten Kassettenplayer abfinden, was höchstens noch kleinen Kindern entgegenkommt, weil sie Pumuckl und Benjamin Blümchen auf Band haben.

In der Summe ärgerlich ist generell die bei deutschen Automobilherstellern um sich greifende Zwangsverpflichtung beim Neuwagenkauf das integrierten Radioangebot zu berücksichtigen. Statt DIN – Einschubschächten wählt man eigene Schachtgrößen, zum Teil trennt man die Position von Bedienungselementen und Display. Möchte man ein Audio- oder Navigationssystem eigener Wahl eingebaut haben, wird es manches mal schwierig. Zum Teil verlangt man sogar hohe Beträge extra, verzichtet man auf ein Radio ab Werk, weil die Abdeckung des Radioeinbauschachts so teuer wäre...

Fazit

Mit dem Radio – Navigationsgerät KD-NX1R von JVC haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Stressfrei und auf den Punkt steuerten wir Ziele in drei Ländern an. Wir haben Sprit und Nerven gespart. Der Sicherheitsaspekt (Krankenhäuser sind eingespeichert, Dekokammern erreichbar über Adresseingabe) in Summe darf auch nicht außer Acht gelassen werden. Das Preis – Leistungsverhältnis ist bei ca. 1699,- Euro durchaus ausgewogen.

Fakten

Zieleingabe: Alphabet und Auswahlliste, Eingabe/Auswahl über rechten Drehknopf,
Eingabe von Hausnummer und Kreuzungen (falls auf Datenbank verfügbar), Sonderziele (Flughäfen, Krankenhäuser, Tankstellen und vieles mehr).
Zielspeicher: Festspeicher für 50 Ziele und 50 zuletzt angefahrene Ziele.
TMC (siehe Grafik): Aktive dynamische Zielführung (Verkehrsinformationen werden mit in die Routenberechnung einbezogen), Anzeige aller gemeldeten Verkehrsstörungen im eingestellten Sendegebiet, automatische TMC - Senderwahl.
Stautaste: Sperren eines Streckenabschnitts direkt vor einer Verkehrsbehinderung.
Via-Taste: Eingabe eines Zwischenziels.
Infotaste: Anzeige der gefahrenen Strecke und der Reststrecke, Ankunftszeit, Zielort und Zielstraße, Durchschnittsgeschwindigkeit, aktuelle Ansage.
Routenberechnungsmodi: Dynamische/kurze/schnelle Route, mit / ohne Autobahn, mit / ohne Mautgebühren, mit / ohne Fähren.
Anzeige: Abzweigungen mit Nebenstraßen; abnehmender Balken bis zur Abbiegestelle; gegenwärtig befahrene Straße; Straße, in die eingebogen werden soll; voraussichtliche Ankunftszeit.
Routenführung: Ansage mit natürlicher Stimme (männlich/weiblich, länderspezifisch),
Sprache wählbar (Deutsch, Dänisch, Spanisch, Französisch, Englisch (GB, US), Italienisch, Holländisch, Schwedisch, Türkisch, Flämisch)
Technologie: NAVISYS von innovative systems
Datenbank: Navigation Technologies (regelmäßige Aktualisierung durch den Software Service).
Lieferumfang: GPS-Antenne und eine Navigations-CD mit 18 europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Dänemark, Großbritannien, Schweden, Luxemburg, Liechtenstein, Monaco, Andorra, Vatikanstadt, San Marino, Portugal).  Mehrsprachige Navigationsansage Routenführung kann mit einer natürlichen Stimme (weiblich/männlich länderbedingt) angesagt werden - und das wahlweise in elf europäischen Sprachen.
Zubehör: KS-U16K CD Wechsler Adapter
Preis: ca. 1699.- Euro
Info: www.jvc.de 
 
 
Sicherer Rückweg - Navigation unter Wasser:

Seemann Sub Sonic Seeker
Seemann Sub
EyeSea

Navigation Outdoor oder im Boot

Lowrance Mobil - GPS

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs