UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© A. & P. Schinck / UWW

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck   James Bond Felsen

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

© Andrea & Peter Schinck

Shopping

Preisgünstige Baumwollkleidung, Schnitzereien, Seide und andere Souvenirs können in den vielen Shops preisgünstig erworben werden. Zahlreiche Schneidereien bieten zu günstigen Preisen Maßanfertigungen von Anzügen, Kleidern, Hemden etc.
Wem die große Anzahl der Shops in Khao Lak  nicht reicht, kann eine Shoppingtour nach Phuket unternehmen,. Wegen des ungewohnten Linksverkehrs und der thailändischen Auslegung von Verkehrsregeln, die nicht so sehr dem europäischem Maßstab entspricht. Schließt man sich  am besten organisierten Touren nach Phuket an..
Auf dem Weg nach Phuket wird meist eine Cashewnutfabrik sowie die größte Edelsteinschleiferei der Welt besucht. Dort können Edelsteine günstig zu staatlich diktierten Festpreisen erworben werden.
In Phuket bleibt dann noch genug Zeit sowohl eines der riesigen klimatisierten Einkaufszentren als auch Patong mit seinen vielen kleinen Shops zu besuchen. Handeln ist in den vielen kleinen Shops ein MUSS, als Faustregel gilt, dass man auf das erste Angebot mit  einem um 75 % niedrigeren Angebot antwortet um sich dann nach einigem hin und her bei ungefähr der Hälfte zu einigen..

Auf eigene Faust

Die nähere Umgebung erkundet man am besten mit einem Moped (kosten ca. € 6,-  pro Tag)
Es gilt Helmpflicht, viele Vermieter haben aber leider keine Helme oder nur solche, die auf die etwas kleineren thailändischen Kopfgrößen passen. Leihwagen können meist über die Hotelrezeptionen bei nationalen und internationalen Agenturen gebucht werden.

Strandwandern

Je nach den Gezeiten kann die Breite des goldgelben Strandes zwischen 10 und 75 Meter betragen da der der Tidenhub (Wasserhöhe zwischen max. Ebbe und max. Flut) gut 2 Meter beträgt. Wichtig für alle Strandwanderer ist zu wissen, dass die vielen kleineren und größeren Bäche und Flüsse, die dort ins Meer münden, nur bei Ebbe leicht zu durchqueren sind. Da diese Zeiten täglich variieren, empfiehlt es sich die aktuellen Höchst- und Niedrigwasserstandszeiten bei einer Tauchbasis in Erfahrung zu bringen.

Organisierte Touren

Das von Peter Stiller betriebene Unternehmen Holiday Service Khao Lak bietet eine ganze Reihe von Ausflügen an, die direkt über das Ressort gebucht werden können. Eine ansprechende Infomappe liegt direkt an der Rezeption des Palm Garden Ressorts aus
Infos und Buchung:
Holiday Service Khao Lak , Peter Stiller Tel. 0066 ( 076) 595324  , Mobil 01 892 8221
eMail hscm@loxinfo.co.th

Halbtagestouren

Das Elefantencamp

Eine besondere Attraktion befindet sich direkt an der Hauptstrasse Khao Lak Richtung Hafen,
Das von Simon, dem von klein auf mit Elefanten aufgewachsenen  „Elefantenflüsterer“ und Peter Stiller gerade im Aufbau befindliche Camp, bietet 5 Elefanten ein neues Zuhause mit allem Komfort.
Dort startend das Elefantentrecking als ein besonderes Naturerlebnis. Man sitzt in „Fahrtrichtung“ in einem Metallrahmen, gesichert durch einen Sicherheitsgurt.
Die Füße ruhen barfuss auf dem Nacken des Tieres so kann man die Bewegungen besser spüren. Der Mahout sitzt direkt vor einem auf dem Hals des Elefanten und lenkt diesen durch sanften Zehen und Fersendruck. So geht es in gemütlichem Tempo durch den angrenzenden Nationalpark, vorbei an tropischer Vegetation.
Während unseres 1 ½ stündigen Ausfluges sahen wir unterschiedlichste Vögel und mehr als 25 verschiedene Schmetterlingsarten. Am Ende der Tour kann man die sanften Riesen dann noch selber füttern, ein Erlebnis der besonderen Art

Bambus-Rafting

In Kombination mit dem Elefantentrecking kann man an einem nahe gelegenen Fluss ein ganz besonderes Rafting erleben. Mit Bambusflößen, die von Einheimischen gesteuert werden, geht es „den Bach runter“. Kleidung zum Wechseln sollte bei diesem feuchtfröhlichen Spaß nicht vergessen werden.

Ganztagestouren

Phang Na Nationalpark, See Kajak , Affentempel,

Ein riesiges Gebiet, das aus großen, aus dem Wasser ragenden Granitfelsen besteht, unter denen sich auch ein unscheinbar kleiner, durch einen James Bond Film berühmt gewordener Felsen befindet. Die Fahrt durch die Landschaft mit den traditionellen Longtailbooten, vorbei an Mangroven und Felsenlandschaften, ist ein unvergessliches Naturerlebnis.
Die Tour wird unterbrochen durch eine Seekajak Tour, die besonders bei Ebbe sehr reizvoll ist. Nur so kann durch kleine Öffnungen unter den  ausgehöhlten Felsen durchgefahren werden. Innen öffnet sich eine stille, mit tropischer Vegation bewachsene Welt.
Gut trainierte Thaijungs lenken die Boote geschickt durch das Felsenlabyrinth, dias an jeder Ecke neue Ausblicke bietet. Danach geht die Fahrt zum besagten James Bond Felsen und nach dem obligatorischen Fotos aus jeder Perspektive geht des weiter zum Dorf der Seezigeuner.
Die Muslimische Gemeinde lebt dort auf Stelzenhäusern vom Fischfang  und hauptsächlich vom Tourismus, wie die Menge der großen Restaurants zeigt. Nach dem Mittagessen gibt es eine Führung durch die vielen Souvenirshops und den Ort.
Die Fahrt geht dann zurück zum Ausgangspunkt und im klimatisierten Bus weiter zum berühmten Affentempel.

Tempeltour

Der liegende Buddha kann entweder im Zuge einer 3 –Tempeltour oder in Kombination mit Phang Na Nationalpark besucht werden.
Ein liegender Buddha, der dort vor etwa 50 Jahren hingebracht wurde, bildet das Herzstück des Höhlentempels, um den herum ortsansässig ein Rudel von Affen leben. Die an Touristen gewöhnten Tiere klauen schon mal kleine Gegenstände wie Feuerzeuge, Zigaretten und ähnliches aus offenen Taschen. Mit Bananen, die es dort zu kaufen gibt, kann man jedoch meist die Herausgabe des Diebesguts erwirken.

Golfspielen in Khao Lak

Einer der schönsten Golfplätze im Süden Thailands, der lange Zeit Navy Offizieren vorbehalten war, ist seit einiger Zeit für die Öffentlichkeit zugänglich. Tablamu ist ein schöner 18 Loch Golfplatz 10 Minuten von Khao Lak entfernt.
Preise ca. 1600 Bath pro Person und Durchgang.
Etwas weiter, 25 Minuten Fahrtzeit entfernt, befindet sich der Golfplatz Thai Muang.
Ebenfalls als 18 Lochgolfplatz gebaut ist er für Anfänger und Fortgeschrittenen geeignet.
Preise ca. 1900 Bath pro Person und Durchgang.
Phuket Blu Canyon: Die als schönste Golfanlage Asiens mehrfach ausgezeichnete international anerkannte Anlage bei Phuket kann für ca. 2800 Bath ( Lake Course) gespielt werden.
Leihpreise : Golfcar ca. 600 Bath, Leihgebühr Golfschläger 300 Bath,
Weitere Infos (und den besten Cappuccino mit selbst gemachtem Kuchen) bei Olaf Schomber, Khao Lak Guide Co. Ltd , der sein Office direkt in dem kleinen Bistro neben dem Sub Aqua Divecenter hat.
Tel 0066 (076) 420177 Mobil 017282723 Web: www.khaolakguide.de ,  eMail: khaolakguide@gmx.net 

Mehrtagestour Khao Sok Nationalpark

Der mit den angrenzenden Nationalparks Phang Na, Kang Krung sowie Khlon Nakka und Khlong Saeng ein Gesamtfläche von mehr als 2000 Quadratkilometern bildende Nationalpark stellt das größte und wichtigste Schutzgebiet im Süden Thailands dar.
Es bietet in den entlegenen Gebieten noch Heimat für Tiger, Leoparden, Tapire, Elefanten sowie mehr als 180 Vogelarten, Gibbons, Makaken, Languren, Zibetkatzen, Lemuren etc.
Die größte Fläche des echten Tiefland Regenwaldes wurde leider mit der Flutung des Rajprabha Damms 1980 vernichtet.
Der dadurch entstandene 165 Quadratkilometer große See mit seinen knapp 100 Inseln ist eine Touristenattraktion geworden.
Die Landschaft mit seinen Kalksteinklippen ist nur als spektakulär zu bezeichnen.
Auf einer ca. zweistündigen geführten Wanderung kann mit viel Glück die größte Blüte der Welt (Raflesia) gesehen werden. Die Blüte hat bei voller Pracht einen Durchmesser von ca. 40 cm.
Meist werden Tages oder Zeitagestouren angeboten, durch die lange Anfahrtszeit (ca. 5 Stunden ein Weg) ist es anzuraten eine Mehrtagestour zu buchen.
Besonders in der Trockenzeit Januar bis April können mit etwas Glück entlang der Ufer verschiedene Hirscharten und Tapire beobachtet werden.
Auf Booten geht es auf den riesigen See hinaus, wo auf verankerten Flossen übernachtet werden kann. Mit Kanus kann dort auch geräuscharm und umweltschonend die Umgebung „erpaddelt“ werden. Keine Angst, das leicht schwefelhaltige Wasser bietet wenig Überlebenschance für geflügelte Plagegeister.

Fazit

Für Beach- und Badeurlauber fehlt es an den Stränden vielerorts noch an der nötigen Infrastruktur (Liegen, Schirme) etc. Durch die Baumassnahmen an den Stränden die, direkt in Khao Lak liegen, ist ein gänzlich ungestörter Badeurlaub wohl erst in der Saison 2006/2007 möglich.
Für Taucher, Schnorchler, Naturfreunde, Golfspieler und Ruhesuchende bietet Khao Lak eine Vielzahl von ruhig gelegenen Ressort, die sowohl zum Entspannen als auch zu sportlichen Aktivitäten einladen.
Die Tauchplätze und Schnorchelgebiete sind fantastisch und nicht überlaufen.
Man sollte in jedem Fall einige Tage für Ausflüge einplanen, die nahe gelegenen Nationalparks und Sehenswürdigkeiten sind viel zu schön um links liegen gelassen zu werden. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Diese Reise wurde mit dem Veranstalter Aqua Active Agency durchgeführt.
www.aquaactive.de 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs