UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

Mares Orbiter V16

UWW 6.00

Der Atemregler VX16 ORBITER mit der ersten Stufe V16 scstitan von MARES ist in der gehobenen Klasse nicht nur im Design auffällig. UnterWasserWelt hat den ORBITER zum Test aus der Umlaufbahn geholt und konnte sich von den angenehmen Werten bei Gewicht, Luftlieferleistung und Atemarbeit selbst überzeugen. Der “kleine Bruder” MR 12 Oribter wurde aktuell von der US-Navy getestet und bestand als mittlerweile dritter Mares Automat den extremen Härtetest (Schwerpunkt Kältetauglichkeit und Leistung in größeren Tiefen), den bisher erst weniger als 10 Automaten bestanden.

Ab einer gewissen Preisklasse macht man sich Gedanken, welcher Automat wohl die persönlichen Erwartungen besonders erfüllt. Gerade Taucher, die auch heimische Gewässer, also kaltes Süßwasser oder im Winter die Europa angrenzenden Meere aufsuchen wollen, müssen auf eine besondere Kaltwassertauglichkeit achten. Doch das allein ist nicht entscheidend, robuste Verarbeitung, sehr gute Werte für die Luftlieferleistung aber auch geringes Gewicht und bequemer Sitz im Mund sind weitere Kriterien, die man insgesamt beachten sollte. MARES hat hierfür den VX16 ORBITER entwickelt - mit Erfolg wie wir meinen.

Erste Stufe V16 SCStitan

Die drei Haupteigenschaften von Titan:

Titan hat ein geringes Gewicht: Das niedrige spezifische Gewicht (4,5 kg/dm3) macht Titan für alle Anwendungen, bei denen Gewichtseinsparung wichtig ist, zum Metall der Wahl.

Titan ist robust: Titan und Titanlegierungen bieten das bestmögliche Verhältnis von hoher mechanischer Festigkeit und geringem Gewicht.

Titan ist korrosionsbeständig: Titan bietet eine exzellente Korrosionsbeständigkeit. Diese Eigenschaft entsteht durch die außerordentlich stabile, schützende Oxidschicht, die sich spontan auf der Oberfläche bildet. Von sämtlichen üblicherweise in Salzwasser verwendeten Materialien bietet Titan die höchste Beständigkeit gegenüber Korrosion und Abrieb (Sand).

Allerdings ist zu beachten, dass Titan gegenüber höheren Sauerstoffanteilen als 21% empfindlich ist und daher nicht für Nitrox oder andere Mischgase mit höherem Sauerstoffanteil verwendet werden darf. Da auch heute noch Nitrox und Tec-Tauchgänge nur einen Randbereich des Tauchsports berühren, ist diese Einschränkung kein Nachteil.

Bei der ersten Stufe V16 scstitan ist das am meisten beanspruchte Bauteil, das Hochdruckventil, aus Titan gefertigt. Damit widersteht dieses besonders wichtige Element dauerhaft aggresiven Einflüssen wie etwa denen von Chlor oder Salpetersäure. Dies zur Verdeutlichgung, wie robust und auf Langlebigkeit ausgerichtet die erste Stufe gearbeitet wurde. Der Sitz des Titanventils besteht aus einem neuartigen hochfesten Technopolymer (Kunststoff). Natürlich unterstützt diese Ventiltechnik auch das sog. SCS Sytem (patentiert - Spherical Core Seal system), das in allen MARES - Automaten der neuen Generation verwendet wird (kugelige Ventilform für perfekte Dichtung und lange Haltbarkeit).

Die membrangesteuerte erste Stufe ist balanciert und mit dem exklusiven DCF (Dynamic Flow Control) ausgestattet. Diesse gewährleistet unter allen Einsatzbedingungen konstanten Druck und große Luftzufuhr. Es minimiert den Druckabfall, der während der Einatemphase bei allen ersten Stufen auftritt und macht so die Atemarbeit in größeren Tiefen komfortabel.

Das Gehäuse der ersten Stufe ist aus verchromten Messing gefertigt, zusätzlich geschützt durch einen stoß- und kratzfesten Kunststoffmantel. Die ergonomische Anordnung der 4 Mitteldruck - Abgänge sorgt für optimale Schlauchführung. Zwei Hochdruck - Abgänge erlauben Finimeter und luftintegrierte Computer anzuschließen. Für professionelle Einsätze in sehr kalten Gewässern kann ein CWD-Kit beim autorisierten Fachhandel nachgerüstet werden.

Zweite Stufe ORBITER

Komplett aus verchromten und vernickelten Messing gefertigt, mit einem unverwechselbaren Frontdeckel und Seitenabschluss aus perforiertem Metall, einer Weiterentwicklung des “Mesh Grid” Systems, so zeigt sich die zweite Stufe des Orbiter. Neben dem schon bekannten Vortex Assisted Design, dem Bypass, der zur Unterstützung der Atemarbeit die Luft direkt aus dem Mitteldruckschlauch in das Mundstück liefert, unterstützt auch das “Mesh Grid” (Orbiter steht für das auch seitlich eingesetzte Metallgitter) die hervorragenden Werte der Atemarbeit durch sensible Ansteuerung der Einatemmembran ohne Gefahr des Abblasens. Klassisch angeordnet ist der beidseitig offene Blasenabweiser, das Silikon-Mundstück ist angenehm geformt und für kleinere Personen ebenfalls geeignet. Alle wichtigen Verschraubungen sind verlackt, damit nicht autorisierte Eingriffe aufgezeigt werden können. Dieses Gesamtkonzept steht für höchsten Atemkomfort und Vereisungssicherheit.

Einsatz

Der Anschluss am DIN - Ventil ist schnell hergestellt, der O-Ring sitzt sicher in seiner Nut. Die Position der Niederdruck-Abgänge erlaubt eine sachgerechte Schlauchführung, die zweite Stufe sitzt gerade und ohne Hebelwirkung im Mund. Unter Wasser ist die zweite Stufe angenehm leicht. Der Test im kalten Süsswasser macht Freude, hoher Atemkomfort auch in größeren Tiefen (30 Meter +) ist uneingeschränkt feststellbar. Durch das “Mesh Grid” wird die Einatemmembran so gut unterstützt, dass kein Abblasen feststellbar ist.

Diagramm der Atemarbeit

Fazit

Der Orbiter V16 mit erster Stufe V16 SCStitan erfüllt alle Wünsche von Taucher, die einen auch im Kaltwasser hochwirksamen Automaten mit modernster Technologie in allen Details einsetzen möchten. MARES besitzt dazu eine Reihe entscheidender Patente, die einen entsprechenden Vorsprung sichern. Nicht nur eine Frage des Designs sondern eine bemerkenswerte Problemlösung stellt das “Mesh Grid” Gitter dar, das Hochdruckventil aus Titan beugt langlebig Verschleiss vor. Rundum - eine Anschaffung fürs Taucherleben.

Fakten

Arbeitsweise 1. Stufe: Membrangesteuert, balanciert, DFC-System, Titan SCS
Arbeitsweise 2. Stufe: V.A.D. System, Metall “Mesh Grid” Gehäusedeckel
Materialien: Hochdruckventil 1. Stufe Titan, Metallteile: Vernickeltes und verchromtes Messing, rostfreier Stahl; Nichtmetallteile: hochfeste Technopolymere, Dichtungen und Membranen: Nitrilgummi, Silikon;
Luftlieferleistung (Luftversorgung 180 bar): 1. Stufe 4600 l/min; 2. Stufe 2400 l/min;
Mitteldruck: Luftversorgung 200 bar 9,8 bis 10,2 bar; Luftversorgung 30 bar 9,8 bis 10,2 bar;
Anschlüsse 1. Stufe: zwei 7/16” UNF, ein 3/8“ UNF mit DFC (Hauptautomat), drei 3/8” UNF
Schlauchtyp: Super-flow; Länge (Standard) 80 cm, Länge Oktopus 100cm;
Gewicht: 1. Stufe 950 gr; 2. Stufe 290 gr.
Preis: ca. € 450 (6.2000)

Info Web Mares

Servicekosten bei www.reglerservice.de  für Mares Orbiter: € 58,- komplett*

* ohne nicht beim normalen Service benötigte zusätzliche Austauschteile

 

zurück

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto