UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

OCEANIC Alpha 9 © UWW

 

Eigentlich war bei der Entwicklung des Atemreglers Alpha 9 von Oceanic ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und einfache sowie kostengünstige Instandhaltung zum Ziel gesetzt worden. Heraus kam eine Atemtechnik, die zusammen mit der 1. Stufe CDX5 besten Atemkomfort bietet und im Umfeld deutlich höher kalkulierter Regler kräftig mitmischt. Wir stellten den Alpha 9 im Attersee auf Probe.

Oceanic fertigt als Highend – Label Produkte, die höchsten Ansprüchen genügen sollen. Dass solche Produkte im gehobenen Preisbereich zu finden sind, liegt auf der Hand. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass der der Alpha 9 durchaus auch schon länger verfügbaren Reglern der eigenen Familie am Image kratzt.
Die für Sporttaucher entwickelte 1. Stufe CDX5 wird mit DIN – Anschluss, tauglich für 300 bar, geliefert. Sie ist membrangesteuert, was Verschmutzungen in der Druckreduzierkammer ausschließt, weil kein Wasser die Mechanik umgibt, wie bei kolbengesteuerten Stufen. Zugleich begünstigt die Membrantechnik den Kaltwassereinsatz, so dass die für den Test vorliegende Kombination aus 1. und 2. Stufe in unseren Seen uneingeschränkt verwendet werden kann.
Im verchromten Messinggehäuse sind 2 Hochdruck- und 4 Mitteldruckabgänge eingelassen, die seitlich platziert sind und eine enge Schlauchführung am Taucher unterstützen. Ohne Modifikationen ist diese Reglerkombi für Nitrox, maximal 40%, kompatibel.
Ein hochflexibler und leichter Mitteldruckschlauch aus Maxflex, Knickschutz ist inklusive, gehört zur konsequent verfolgten Gewichtseinsparung der Alpha 9 Stufe. Das Gehäuse der 2. Stufe ist aus Kunststoff, der ebenso leicht wie widerstandsfähig ist. Die Abstimmung der Atemcharakteristik ist fest vorgegeben, auf zusätzliche Einstellmöglichkeiten hat man verzichtet. Größe und Ausführung des orthodonten Mundstücks kommt auch Taucherinnen entgegen. Die großflächige Ausatemmembran wird von einem klassischen Blasenabweiser überdeckt. Mit 1.47 Joules Atemarbeit  wird ein sehr guter Wert erzielt, der den anspruchsvollen U.S. Navi Standard  - Klasse A - bis 60 Meter Einsatztiefe erfüllt.
Farblich kann man den Alpha 9 durch Austausch des Luftduschendeckels und Frontrings nach eigenen Vorlieben gestalten. Man kann den Regler in blauer, oranger, weißer oder pinker Optik ordern oder den Austausch selber vornehmen.
Mit 6 spaltförmigen Öffnungen soll bei Strömung oder Scootereinsatz der Wasserdruck von der Membran abgelenkt werden, so dass der Regler nicht abbläst.

Praxis

Das DIN – Gewinde greift präzise im Flaschenventil, das Rändelrad ist griffig. Dank des orthodonten Mundstücks sitzt die zweite Stufe optimal im Mund und lange Tauchgänge ohne Ermüdung im Kieferbereich sind somit  machbar. Vom flexiblen Mitteldruckschlauch spürt man keinen ablenkenden Druck, es entsteht unter Wasser der subjektive Eindruck, dass das Atemsystem nahezu gewichtsneutral ist. Gut gefällt die ausgewogene, frische Atemcharakteristik, die tatsächlich nicht den Wunsch aufkommen lässt, hier selbst noch weitere Anpassungen vornehmen zu müssen. In allen Tiefen atmet sich der Alpha 9 unverändert leicht. Schnelle Testfahrten mit einem Scooter lassen die Frontmembran völlig unbeeindruckt, nichts bläst ab. Die großflächige Luftdusche lässt sich auch mit Handschuhen gut bedienen.

Fazit

Es sieht tatsächlich so aus, als wäre Oceanic mit dem Alpha 9 ein außergewöhnlich günstiger Sporttauch – Atemregler gelungen, der zu einem Preis der Einsteigerklasse, schon gesehen um die 260 Euro,  beeindruckende Leistungen der Oberliga bietet. Kaltwassertauglich, von der Gewichtsbilanz auch reisefreundlich, komfortabel beim Einsatz und robust in der Ausführung, das sind Punkte, die zählen. Individuell farblich zu gestalteten, ist die zweite Stufe dazu auch schick im Design.

Fakten

Typ: Oceanic Alpha 9
1. Stufe:  CDX5
Arbeitsweise: Membran, nicht balanciert
Kaltwassertauglich: ja
Abgänge: 2 HD, 4 MD
Mitteldruckschlauch: Maxflex, hochflexibel
Gehäuse 2. Stufe: Kunststoff
Mundstück: orthodont
Arbeitsdruck max: 300 bar
Individuelle Einstellung: nein
Nitrox: ja, bis 40%
Atemarbeit: 1,47 Joule
Gewicht DIN – Version:
Extras: farblich abstimmbare Frontpartie
Preis: uvb. € 295,-
Farbkit uvb. € 16,-


www.oceanicworldwide.com/eu/

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto