UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

Kleines Schatztaucher ABC

Magnetometer: 

Sind Objekte von Schlamm oder Sand bedeckt, so sind sie für Taucher und Kamera nicht erkennbar. Hier kommen Magnetometer oder Eisendetektoren zum Einsatz. Diese Geräte messen permanent das Magnetfeld und zeigen Anomalien an. Selbst Handfeuerwaffen erzeugen eine Störung des Magnetfeldes, die groß genug ist, um mit diesen Geräten erkannt zu werden. Voraussetzung ist jedoch, daß sich nicht zu viel Eisenteile an der Gewässersohle befinden.

ROV:

Unterwasser-Kamera-Roboter, der es in große Tiefen vordringen kann und von Temperatur und Dekozeiten unabhängig ist. Das ROV besteht aus einer fahrbaren, ferngesteuerten Kamera, die Online mit einem Monitor an der Wasseroberfläche verbunden ist. An der Kamera ist ein Greifarm befestigt, der es auch ermöglicht Objekte zu bergen. Das Rov setzt eine Sichtweite von mindestens 0,5 m voraus und kann sogar in kontaminierten Gewässern eingesetzt werden.

 

Sidescan-Sonar:

Erlaubt eine großflächige Absuche. Dieses Gerät besteht aus einem sogenannten "Fisch", der hinter oder am Boot im Wasser gezogen wird. Bei diesem Fisch handelt es sich um einen Schallgeber und Empfänger, der alle gesammelten Daten online an einen Rechner an Bord weitergibt. Dieser verarbeitet die Daten zu dreidimensionalen Bildern der Gewässersohle. Anhand dieser Bilder können Objekte ab der Größe einer Koladose erkannt werden.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs