UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© UWW Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

© UWW / Peter Schinck

 

Fakten

Typ: Nano Tec
Hersteller: Seemann Sub
Art: halbtrocken
Material: Neopren im Materialmix (Superstretch, Glideskin);
Materialstärke: Rumpf 7 mm, Arme und Beine 5 mm;
Schnitt / Besonderheit: Body Map System, I-GRIP® Sicherung für Instrumente;  Firebelt Nierengurt – Einsatz 7 – 2 mm;
Zipper: YKK Aquaseal, SUS (Single ultra dey seal), verhindert Wassereiintritt zu 98%;
Kopfhaube: Superstretch, ventiliert, extrabreite Halsmanschette;
Größen Damen: 36 – 44, 76 und 80;
Größen Herren: 48 – 58, 26, 27, 98, 102;
Preis: uvb. € 339,-
Vertrieb: Fachhandel
www.seemannsub.de

Der in Schwarz / Orange gehaltene Nano Tec Anzug unterscheidet sich nicht nur durch die an Tribal Tattoos erinnernden Applikationen positiv vom schwärzlichen Einheitsbrei der seit Jahren üblichen Anzugmode. Andrea und Peter Schinck erwärmten sich vor Costa Rica für die Testanzüge aus Wendelstein.

Aus heutiger Sicht noch als mutig im Design zu bezeichnende Anzüge hat Seemann Sub bereits im Angebot. Mit dem Nano Tec als Overall mit separater Kopfhaube richtet sich das Unternehmen jedoch noch an eine leicht konservative Zielgruppe, die mit einem sympathischen Seitenstreifen in Orange und von glänzenden, schwarzen Applikationen im Brust-, Schulter- und Kniebereich nicht irritiert wird.   
Für uns fast leidenschaftlich verfrorene Profis kam der Nano Tec in seiner Eigenschaft als Halbtrockenanzug gerade recht, fragenden Blicken ob besonders warmer Anzüge in eher tropischen Gefilden schon lange resistent. Dass eine Reihe von neuartigen und bei Seemann Sub exklusiv angebotene Features dem Anzug durchweg positive Feedbacks abnötigten, machte die Testtauchgänge zu angenehmen Erlebnissen.

BMS steht für Body Map System, eine innovative Lösung in Schnitt und Materialmix, die zurzeit nur Tauchanzüge aus der Entwicklung des fränkischen Traditionsherstellers Seemann Sub bieten. Den unterschiedlichen Bedürfnissen an Wärmeisolation, Beweglichkeit und Schutz vor mechanischer Belastung während des Tauchgangs trägt das BMS Rechnung.
Wichtige zu isolierende Bereiche werden mit dickerem Material versehen, abriebgefährdete Stellen verstärkt und flexibleres Material an bewegungsintensiven Partien eingesetzt.
So wurde der gesamte Rumpfbereich des Hi Tec Anzugs Nano Tec aus 7mm Neopren geschneidert,  für die bewegungsintensiveren Zonen der Arme und Beine wählte man 5 mm Materialstärke.
Abriebresistentes Material wurde im Gesäßbereich und der Rückseite der Oberschenkel, bis hinunter zu den Kniekehlen, verwendet. Praxisorientiert verspricht dies eine besonders lange Lebensdauer des Anzugs. Der eingesetzte Materialmix ist sowohl über als auch unter Wasser angenehm zu tragen.

Im besonders kälteempfindlichen Nierenbereich erfährt der Nano Tec durch den integrierten Nierengurt FIREBELT hinten zusätzlich eine Materialverstärkung von 7 mm, während die Bauchzone durch weiches 2 mm starkes Neopren geschützt ist. So ganz nebenbei sorgt der  FIREBELT Nierengurt auch dafür, dass sich der Anzug wie maßgeschneidert an den Rücken schmiegt und typische Wasseransammlungen dort verhindert.
Die Damen sollten umsichtig mit dem Klettverschluss des Bauchgurtes umgehen, denn die Haftkraft der Klettfläche hat bei unvorsichtiger Handhabung das Potential, den Stoff des Badeanzugs zu überfordern.

Als bekennende Fans von Front - Reißverschlüssen haben wir uns besonders über den hochwertigen YKK Aquaseal Reißverschluss gefreut, der den Wassereintritt so deutlich minimiert, dass man sich schon fast trocken empfindet.
Dieser Effekt wird zusätzlich durch Glideskin Material (Glattneopren)  im Bereich vom Handgelenk bis zum Ellbogen sowie vom Knöchel bis zum Knie verstärkt. Dieses schmiegt sich wie eine zweite Haut an und verhindert unerwünschten Wassereintritt. Das Zusammenspiel von Zipper und Glatthaut - Dichtfläche nennt sich „perfektioniertes Halbtrockensystem“ (SUS Ultra Dry Seal).
Und es hält was es verspricht, in wärmeren Gewässern muss schon mal der Reißverschluss geöffnet werden um einen kühlenden Effekt durch Wasseraustausch im Nano Tec zu erzielen.

Extralange, unterlegte Reißverschlüsse an Armen und Beinen erleichtern zusammen mit dem verarbeiteten, weichen und flexiblen Neoprenmix das An- und Ausziehen des Nano Tec. Am linken Handgelenk befindet sich ein I-Grip genannter Klettverschluss, der Instrumente jeder Art zuverlässig sichert.

Für kühlere Gefilde ist die ventilierte Kopfhaube Nano Hood aus Superstrech Material im Lieferumfang enthalten. Diese leitet durch das ausgeklügelte Ventilsystem nicht nur jede Luftansammlung zuverlässig ab, sondern  passt durch deren breite und extralange Glide Skin Halsmanschette perfekt unter den Kragen des Nano Tec Anzugs. Die Kombination aus Materialmix und Schnitt ergibt auch hier einen ungewöhnlich hohen Tragekomfort unter und über Wasser.

Es versteht sich von selbst, dass alle Seemann Anzüge nach PSA Richtlinien zertifiziert sind und eine gewohnt hohe Verarbeitungsqualität aufzeigen.

Fazit

Ein zukunftsträchtiger, solide verarbeiteter Hi-Tec Halbtrockenanzug, der nicht nur durch sein außergewöhnliches Design, sondern auch die hochwertigen Materialien und Besonderheiten wie dem integrierten Nierengurt und dem YKK Aquaseal Reißverschluss besticht.
Tragekomfort und Bewegungsfreiheit über und unter Wasser sind ausgezeichnet, unerwünschter Wassereintritt wird rundum zuverlässig vermieden. Ideal etwa in heimischen Gewässern bis in den Herbst, im Roten Meer im Winter, in den kühleren Jahreszeiten am Mittelmeer und natürlich für alle Frostbeulen, die auch unter Palmen frieren…

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs