UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Mares

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency
SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7 © UWW

UWW 4.13

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7 © UWW

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7 © UWW

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7 © UWW

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7 © UWW

SUBGEAR: Tauchanzug Definition IR7

Ein erfolgreiches Kälteschutzkonzept geht bei SUBGEAR in die 7. Generation. Die Definition Anzugreihe trat auf der Messe boot 2013 mit einer Reihe neuer Features auf. Das betrifft die gesamte Definition – Linie für Damen und Herren in den drei Materialstärken 3, 5 und 7 Millimeter. UWW ließ sich von den Eigenschaften des Definition IR7 im aprilkalten See beeindrucken.

Für beste Passform, gedankt dem SUBGEAR Bodymap – System, und hohen Tragekomfort sind die Anzüge der Definition  - Serie schon länger bekannt. Mehrfach bereits haben sich Technikautoren des Magazins UnterWasserWelt mit diesem ausgezeichneten Kälteschutz, der in 22 Konfektionsgrößen für Damen und Herren angeboten wird, befasst.
Einige neue Features kann man äußerlich nicht erkennen, haben aber positive Auswirkung auf den gesundheitlichen Schutz der User und der Umwelt. Die Neopren- und Titanium Plüsch Komponenten des Anzugs sind aus X-Foam gefertigt. In diesem Material liegen die Anteile an polycylischer Kohlenwasserstoffe nach Untersuchungen des TÜV unter der Nachweisgrenze.
Flott ist das neue Design mit blauen und silbergrauen grafischen Elementen.
Bewährte Ausstattungsmerkmale finden sich wieder. Der Rückenzipper ist diagonal geführt, positiv für die Kraft, die auf den Schlitten des Reißverschluss wirkt, wird der Anzug vom User allein angezogen.
Ein praktisches Komfortmerkmal ist vorne auch der kurze Zipper im Halsbereich. Schon voll ausgerüstet im Boot sitzend kann man es sich auf der Fahrt zum Tauchplatz bequem machen. Häufig sind Taucherinnen an dieser Stelle besonders druckempfindlich und profitieren von diesem Feature.
Arm- und Beinmanschetten sind mit zusätzlichem, nach innen umzulegendem Glatthautneopren abzudichten, das Anziehen erleichtern außerdem Reißverschlüsse.
Die Reflexion der eigenen Köperwärme an der plüschigen, metallicgrauen Anzuginnenseite ist ein Schlüssel für die hohe Isolationsleistung des Definition. Das dafür verwendete Infrarot Fleece hat sich bereits seit langem bewährt. Die zusätzliche Rückenpolsterung, das Spinepad, entlang der oberen Wirbelsäule,  rundet die hochwertige Ausstattung ab.
Richtig kaltwassertauglich wird der Definition 7IR mit der 5,5 mm Jacke, der so genannten Eisweste. An der Jacke ist eine Kopfhaube angeschnitten, die vom Frontzipper bis in Wangenhöhe verschlossen wird.

Praxis

Die Feuerprobe erfolgte im 7°C kalten See. Hartes Brot für trockentauchverwöhnte Tester. Die Buddys, auch halbtrocken verpackt, milderten das Gefühl, einen Extremtest zu machen.
Den Anzug ohne weitere Hilfe anzuziehen, geht es um den Verschluss des Rückenzippers, dürfte nur dann funktionieren, wenn er auf den Zentimeter genau auf der Haut sitzt. Das wäre bei 7 mm Material fast schon etwas zu groß. Wie dem auch sei, ein Buddy zieht ohne großen Aufwand den Zipper nach oben und platziert dabei die untergelegte Dichtlippe. Alles weitere  - so das Anlegen der Eisweste und das Ausziehen – geht im Alleingang.
Die Beweglichkeit im Anzug ausgezeichnet, das weiche Neopren mit anatomisch vorgeformten Arm- und Beinschnitt macht Laune.
Die Armmanschetten wünscht man sich ein 1,2 Millimeter enger, aber das mag wohl am unter dem Durchschnitt  vieler Taucher liegenden Umfang des Testhandgelenks liegen.
Beeindruckend ist die Wärmeisolation. Das kalte Wasser hatte kaum Chancen am Body angreifen zu können. Wie auch beim Trockentauchen sind zunächst mal die Hände unfreundlich berührt.

Fazit

Die große Bewegungsfreiheit über und unter Wasser, der subjektiv und objektiv erfahrene hochwirksame Kälteschutz, Passform und Ausstattung lassen den Definition IR7 (mit Eisweste) zum Ganzjahrestauchanzug werden. Für unsere Seen ganzjährig, das Mittel- und das Rote Meer im Winterhalbjahr bestens geeignet. Für gelegentliche Tauchgänge im tiefen Winter kann man so ausgestattet auf einen Trocki verzichten.


Fakten

Typ: Definition IR7
Hersteller: SUBGEAR
Zielgruppe: Damen und Herren, Ganzjahresanzug
Materialstärke: Im Test 7 mm – lieferbar 5 und 3 mm
Zusatzaustattung: Eisweste 5,5 mm      
Zipper: 6
Manschetten: Glatthaut
Material: Titanium Plüsch Neopren
Kaschierung innen: Infrarot Fleece
Schnitt: Body Map System, 3D
Größen: 22 Konfektionsgrößen
Ausstattung: Spinpad Rückenpolsterung, Ultraspan Brustbereich, Stretchtec Seitenteile, Ösen zur Sicherung von Instrumenten an den Armen, Kneepads
Preis Anzug: uvb. € 279,-
Preis Weste: uvb € 125,-

www.subgear.de


Zum Produktvideo: www.unterwasserwelt.de

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Top Aussteller zur Messe boot 2017

Gewinnspiel Kalender DIVE 2017

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung Orca Diveclubs

Werbung Taucheruhren.de

Inserat Atlantis Berlkin

Inserat PD2

 

Werbung Scubapro

 

 

 

 

 

Buchshop - Tauchen 300 * 250 px