UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

by Dr. Eva Hert 7.07

Ein Spitzenteam war am Werk: Nick Hanna, einer der bekanntesten Autoren der Tauchliteratur und Alex Mustard, der preisgekrönte Fotograf und Meeresbiologe haben sich für dieses außergewöhnliche Tauchbuch zusammengetan, um zu einer fantastischen Reise in die Welt unter Wasser einzuladen.

Liest man dieses Buch, so erlebt man etwas, das über alle bisherigen Tauchbücher hinausgeht: Das Tauchen wird hier nicht einfach nur als Sport und Erlebnis geschildert, es wird zu einem Lebensgefühl. Tauchen wird zur Poesie. Die spektakulären Fotos von Alex Mustard, die erstmals in einem Buch veröffentlicht werden, zeugen von einem ganz außergewöhnlichen Auge für die Unterwasserwelt, ihre Bewohner und ihre Besucher, die Taucher. Mustard hat in jüngster Zeit zahlreiche Preise auf internationalen Fotowettbewerben erhalten und seine Bilder werden weltweit in Tauchmagazinen veröffentlicht.

"Das beste Tauchbuch seit Jaques Cousteaus Stille Welt unter Wasser", so urteilt David Doubliet, Ehrenmitglied der Royal Photographic Society of London. Er bezeichnet die Fotos von Alex Mustard als "dynamische Unterwasser-Bildwerke".

Ich will nicht von einem Bildband reden, obwohl das Buch mit seinen über 200 Fotos natürlich einer ist, aber die schillernden Texte von Nick Hanna, die mit großer Sensibilität aus dem Englischen ins Deutsche übertragen wurden, sind ein so wesentlicher Beitrag zu diesem Buch, dass ich sie deshalb nicht mit den in Bildbänden manchmal etwas schalen Textbeiträgen in eine Schublade stecken möchte. Hanna ist absoluter Profi in der Tauchliteratur, hat ein Standardwerk über Tauchen und Schnorcheln verfaßt und schreibt regelmäßig auf den Reiseseiten der britischen Presse, einschließlich der Sunday Times.

Und was steht drin? Die acht Kapitel des Buches decken eine große Vielzahl von Themen ab, zu denen Erlebnisberichte von Pionieren wie Jacques Cousteau ebenso gehören wie Schilderungen über Wracktauchen und auch technische Tipps und praktische Ratschläge. Das vorletzte Kapitel ist ganz dem Thema Freitauchen gewidmet. Dazu kommen Kapitel wie "Die Seele der Meere". Darin wird der Taucher aufgefordert seinen Spieltrieb zu kultivieren und unter Wasser herumzuspielen. Das sei ein guter Weg, Selbstvertrauen und Wasserfertigkeiten zu verbessern. Spassig ist es bestimmt, wie man auf den Bildern sieht.

Im letzten Kapitel, das mit  "Das Schicksal der Meere" überschrieben ist geht es um einen  Appell an die Menschheit, die Meere nicht zu zerstören. Bewußt Tauchen heißt das überaus empfindliche und in höchstem Maße gefährdete Ökosystem des Meeres zu respektieren und zukünftigen Generationen zu erhalten. Was an Land durch die Einrichtung von Nationalparks für den Naturschutz erreicht wurde, muss ganz dringend auch für die Ozeane getan werden.
 

Tauchen Ultimativ
Mai 2006 1.Aufl.
272 Seiten , broschiert
ca. 200 Fotos
ISBN: 3980960714
€ 29,80
BrunoMedia Buchverlag
www.brunomedia.de

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs