UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
hert_06_tidv_00

by Dr. Eva Hert 4.96

hert_06_tidv_01

hert_06_tidv_02

hert_06_tidv_03

Tauchgang in die Vergangenheit
Unterwasserarchäologie in Nord- und Ostsee
Lüth, Friedrich (Hrsg.)

2004. 1. Auflage
112 Seiten mit ca. 120 farbigen Abbildungen. 21 x 28 cm. Gebunden.
ISBN 3806216711
EURO 24,90
www.theiss.de

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs hat die Unterwasserarchäologie im gesamten Nord- und Ostseeraum sensationelle Funde ans Licht gebracht. Viele Zeugnisse der Vergangenheit  konnten schon unter dem Meeresspiegel entdeckt werden und es gibt noch sehr viel mehr davon zu entdecken.

Aufmerksame Taucher haben bereits zahllose Altertümer aufgespürt, die dann der Archäologie zugänglich gemacht werden konnten und tauchende Archäologen gibt es seit der Erfindung des Tauchens. Sie bemühen sich um die Zusammenführung aller Ergebnisse aus Entdeckung und Ausgrabung zu einer wissenschaftlich fundierten Kulturgeschichte.

Führende Forscher präsentieren hier in eindrucksvoller Weise die Ergebnisse und Methoden der Unterwasserarchäologie: das Spektrum reicht von Indizien für Kannibalismus in der Steinzeit und untergegangenen Siedlungen, über Schiffe aus der Bronzezeit, die auf  bereits regelmäßige Kontakte über die Nordsee hindeuten, bis hin zu Wracks von Wikingerschiffen und mittelalterlicher Koggen, die den Handel übers Meer belegen.

Die  Herausgeber Friedrich Lüth, Thijs J. Maarleveld und Flemming Rieck werden von sieben weiteren Autoren unterstützt, die in den einzelnen Kapiteln zu Wort kommen. Das Eingangskapitel "Tauchen früher und heute" ist ein interessanter historischer Abriss zur Tauchtechnik. Mit vielen Illustrationen, Fotos in Schwarzweiss und Farbe, Zeichnungen und Karten wird der Inhalt des Bands lebendig.

Im Anhang findet der Leser ein hilfreiches Glossar, eine ausführliche Literaturliste sowie auch Adressen von Tauchclubs, die sich der Unterwasserarchäologie verschrieben haben, wie etwa die Tauchbasis Arkona vom Landesverband für Unterwasserarchäologie in Mecklenburg-Vorpommern. Noch zu erwähnen wäre, dass sich die Autoren in einer Resolution dazu bekannt haben, das Bewußtsein für die Bedeutung des unter Wasser liegenden Kulturerbes für die Geschichte der gesamten Menschheit zu vergrößern und zum Schutz des Kulturgutes unter Wasser ein international gültiges  Regelwerk zu schaffen.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs