UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
© mares / UnterWasserWelt

Ice Fit 4.0 © UWW

Ice Fit 4.0 © UWW

Ice Fit 4.0 Lady © UWW

Ice Fit 4.0 Lady © UWW

Ice Fit Si Tech Einlassventil © UWW

Auslassventil © UWW

Stiefel © UWW

Zipper am Kragen © UWW

Zipper an Ärmelstulpe © UWW

Mit Mares HAndschug © UWW

Verstärkter Knie- und Unterschenkelbereich © UWW

Ice Fit 4.0 im Einsatz © UWW

Mit der Integration von MOBBY`S, dem renommierten und langjährig bekannten japanischen Hersteller von Trockentauchanzügen in sein Portfolio, gelang es mares die Kompetenz in der speziellen Produktgruppe Kaltwasserausrüstung zu stärken. Da das besonders weiche Neopren „Dyna Wave“ exklusiv für MOBBY`S gefertigt wird, sicherte man sich so auch den Zugang zu diesem Markenspecial, das zusammen mit der Lycrakaschierung besonderen Tragekomfort garantiert. UnterWasserWelt setzte ein Damen- und ein Herrenmodell bei den Testtauchgängen ein.

Mit der Kollektion „she dives“ beweist mares schon länger auch die Damen im Ausrüstungsbereich mit hochwertigen und nicht nur farblich abgesetzten Produkten bedienen zu können. Anzüge und Jackets haben eigene Schnitte, die der Linienführung weiblicher Taucher entgegenkommt. So ist es nicht verwunderlich, dass vom Trockentauchanzug Ice Fit 4.0 auch ein Damenmodell angeboten wird.

Während man aktuell die erfreuliche Rückkehr der Farben im Ausrüstungsangebot feststellen kann, nimmt sich mares oder MOBBY`S hier noch etwas zurück und lässt die Ice Fit 4.0 Anzüge im überwiegend schwarzen Design schneidern, abgesetzt mit blauen Einsätzen beim Herrenmodell, grau und blau bei den Damen. Schwarz glänzend sind die Verstärkungen am Knie und Unterschenkel, der angesetzte Neoprenstiefel trägt diesen Namen zu Recht, er ist deutlich vom Fußansatz nach oben verlängert. Die Stiefel sind mit 3 mm Neopren gefüttert, was den Tragekomfort erhöht.
Auffällig ist der hochgezogene Kragen über der Latexhalsmanschette, in dem ein Reißverschluss eingearbeitet ist. Auch die Latex – Armmanschetten liegen geschützt unter Neoprenstulpen mit Zippern.
Freie Wahl hat man bei der Ausrichtung des Inflatorschlauchs am Einlassventil, der Anschluss kann um 360° gedreht werden. Montieren Sie auf jeden Fall den mitgelieferten Inflatorschlauch an der ersten Stufe auch dann, wenn bereits ein Schlauch für einen anderen Trocki, etwa mit Apeks - Ventil vorhanden ist. Der Stutzen beim MOBBY`S ist anders gestaltet und bietet einen anatomischen Inflatorgriff, den „Butterfly QD“. Das An- und Abkoppeln des Inflatorschlauchs gelingt so auch mit dicken Handschuhen einwandfrei.
Das Auslassventil am linken Oberarm lässt sich fein dosiert einstellen wenn man Wert darauf legt nur mit erhobenem Arm die Luft automatisch abzulassen.
Auf 4 mm Materialstärke ist das besonders weiche Dyna Wave Neopren vorkomprimiert. Dieses High-Density Neopren ist patentiert und verwendet MOBBY`S  exklusiv. Zusammen mit der Lycra – Außenkaschierung erreicht man die hohe Elastizität. Innen ist der Ice Fit 4.0 mit   Findex™ (Web Tex) Gewebe kaschiert, dessen wärmende Eigenschaft durch Reibung des Plüschmaterials auf der Haut oder dem Unterzieher entsteht. Auch das ist einzigartig und ein MOBBY`S  - Special.
Der Schnitt ist beim Damen- wie beim Herrenmodell anatomisch geführt, was dem Tragekomfort deutlich entgegen kommt.
Großen Wert legt man auch auf beste Verarbeitung der Nähte. Sie sind blindstichvernäht und verklebt, zusätzlich wird unter Wärme- und Druckeinwirkung eine Gummierung aufgebracht, die wasser- und luftdicht ist. Auch darauf gibt es ein Patent. Abschließend fixiert ein Abdeckband die gummierten Nähte.
Von einer Neoprenlasche geschützt führt der Reißverschluss weit über die Schulter. Verstellbare Hosenträger halten den geöffneten und halb abgestreiften Anzug in Tauchpausen.
Die im Test eingesetzte Kopfhaube bietet Glatthautdichtflächen am Halsansatz und um den Gesichtsauschnitt, eine deutliche Reflexfläche auf der Haube ist ein Sicherheitsplus.
Die 5-Finger – Handschuhe liegen mit dem Glatthautabschluss auf der Latexmanschette auf, eine kleine Dichtlippe im Handschuh soll den Wasseraustausch auf ein Minimum reduzieren. 
Wie stets empfehlen wir im Fachgeschäft die genaue Anzuganprobe, auch der Kopfhaube, die einen gut sitzenden Abschluss an Hals und Gesicht haben muss, um Wasserdurchsatz zu vermeiden.

Im Einsatz

In der zum Lieferumfang gehörenden Tasche mit Klettverschluss und Fasteksschnallen kommt der Ice Fit 4.0 zum Tauchplatz. Das moderate Gewicht des Anzugs fällt auf, bedingt durch das auf 4 mm komprimierte Neopren. Das weiche und flexible Material erleichtert das Anlegen des Anzugs deutlich und vermittelt eine Bewegungsfreiheit, die eher einem halbtrockenen Anzug entspricht. Ohne Unterzieher kann man den Ice Fit 4.0 nur bei kühlen Wassertemperaturen bis etwa 14°C tauchen, im Winter, bei Temperaturen um 4° C ist ein Unterzieher Pflicht, hier bietet mares zwei unterschiedliche Modelle an.
Die innen und außen kaschierten 5-Finger Handschuhe bieten erstaunliche Wärmeisolierung, können aber in richtig kaltem Wasser mit speziellen Trockenhandschuh – Systemen nicht mithalten. Die im Handschuh integrierte Dichtlippe reduziert auf alle Fälle möglichen Wasserdurchsatz.
Auf die richtige Passform der Kopfhaube muss geachtet werden, der Halsansatz darf nicht zu lang sein, ebenso muss der Gesichtsausschnitt ohne Spiel gut auf der Haut abdichten.
Wer mit Trilaminatanzügen oder Trockis mit unkomprimiertem Neopren tauchte und die dabei ermittelte Bleimenge auch mit dem Ice Fit 4.0 verwendet wird staunen, dass ein paar Kilo zu viel aufgelegt wurden. Der Ice Fit benötigt aufgrund des komprimierten Materials und des körpernahem Schnitts weniger Abtriebshilfe.
Rasch und zügig reagiert das Einlassventil (bedarfsgesteuerter Quick-Push Inflator von SI-Tech) , der Luftablass funktioniert manuell oder automatisch eingestellt tadellos.
Durchaus Eindruck hinterlässt die Bewegungsfreiheit im Anzug, die an das Tauchen mit einem halbtrockenen Anzug erinnert.
Sicherheit vermittelt auch die rutschfeste Sohle der Stiefel, die auf glattem Untergrund am Einstiegsplatz punktet.      

Fazit

Damen wie Herren finden im Ice Fit 4.0 einen Trockentauchanzug, der robust und dennoch sehr angenehm zu tragen und zu tauchen ist. Die Beweglichkeit bleibt im hohen Maß erhalten, positiv auch das geringere Gewicht als bei Anzügen mit nicht komprimiertem Neopren.


Fakten

Anbieter: mares
Typ: Ice Fit 4.0 / Ice Fit 4.0 Lady
Material: 4 mm komprimiertes „Dyna Wave“ Neopren
Herrengrößen: XS-S-M-L-XL-XXL
Damengrößen: XS-S-M-L-XL
Preis: ca. € 979,-

www.mares.com/hp.php?region=DEU
 

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto
Werbung Kraken Smartphone Gehäuse