UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de
TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

TUSA Jacket BCJ-7000 Conquest

 

Fakten

Typ: BCJ-7000 Conquest
Hersteller: TUSA
Typ: Hybrid
Farbe: Schwarz
Blei: Integriert
Trimmbleitaschen: ja
Ablassventile: 4 (inkl. Überdruck)
D-Ringe 5x Edelstahl, 3x Kunststoff
Taschen: 5 + Zubehörtasche am rechten Schultergurt
Besonderheiten: Versetzbarer Brustgurt, im Ansatz versetzbare Schultergurte, flexibler Bauchgurt 
Größen: XS – XL
Auftrieb: max 22 kg
Material: 420 /840 Denier Nylon
Preis: ca. € 479,-
Infos: www.tusa.de 

Soll der Name Programm sein? Conquest heißt zu Deutsch Eroberung und mit dem BCJ-7000 möchte TUSA weitere Marktanteile sichern. Bewährtes und Neues wurden zusammengeführt, der Schnitt für Märkte außerhalb Asiens optimiert. Das Testjacket in europäischer Größe XL wird im Pazifischen Raum als XXL gehandelt. Für UnterWasserWelt begleitete das BCJ-7000 tauchgänge mit Trockenanzug im Bergsee.

Wovon man bei den Jackets von TUSA stets ausgehen kann, dem ausgezeichneten Sitz, bedingt durch das vom Auftriebskörper unabhängige Tragesystem des Atemlufttanks, findet im neuesten Produkt seine Fortsetzung. Eine komfortsteigernde Überarbeitung zeigt sich bei der Rücken- und Lendenpolsterung, sicherlich den hohen Ansprüchen des US – Vertriebs Rechnung tragend, wovon man natürlich auch international profitiert.
In Verbindung mit dem I.H.S. Tragesystem muss auch die vorbildliche Gestaltung der Rückentrage erwähnt werden, die Monoflasche wird in einer Schiene rutschsicher und stabil geführt, der perfekte Sitz vor, während und nach dem Tauchgang ist garantiert.
Alle Gurte lassen sich auf persönliche Bedürfnisse anpassen, die Schultergurte sogar in zwei Positionen am unteren Befestigungspunkt, der Brustgurt ist in zwei Höhen versetzbar. Der breite Bauchgurt ist elastisch, so dass sich der Gurt automatisch bei größerer Tiefe und entsprechend komprimiertem Anzugmaterial in seiner Länge anpasst.
Im neuen Design zeigt sich die Hybridblase, also einer Kombination aus ADV – und Wingkomponenten. Der Vorteil einer Wingblase zeigt sich während des Tauchgangs, es wird eine optimale Tauchlage erreicht und eine stärker befüllte Blase in größerer Tiefe wirkt sich nicht beengend aus. Allerdings ist die Stabilität eines Tauchers mit reinem Wingsystem an der Wasseroberfläche nicht mit der eines ADV – Auftriebskörpers vergleichbar, eine nur rückwärtig wirkende Blase drückt den Körper mehr oder weniger nach vorne. Dafür haben ADV –Jackets zumeist einen größeren Wasserwiederstand und können je nach Schnitt im befüllten Zustand die Bewegungsfreiheit beeinflussen.   
Die Kombination aus den Vorteilen beider Systeme versucht man im Design von Hybridblasen zu realisieren. Beim BCJ-7000 Conquest ist es gelungen, die Wingblase mit einem neuen Schnitt eng am Rücken zu führen und die seitlichen ADV – Luftkörper auf ein wirksames Minimum zu reduzieren. Schnitt und Gurtführung lassen alle Freiheiten und man wird in seinem Bewegungsspielraum vom Jacket nicht reglementiert.
Vorbildlich ist die Möglichkeit das Jacket über 4 Ventile zu belüften, zwei auf den Schultern (einmal im Inflator integriert),  zweimal rückwärtig an der Unterseite. So lässt sich das BCJ-7000 Conquest in wirklich jeder Körperlage ausblasen, nicht uninteressant für Tauchgänge in Höhlen oder Wracks, aber auch im Alltagsgebrauch sehr komfortabel.
Zwei geräumige Trimmbleitaschen unterstützen die aufrechte Körperachse über Wasser.
Seitlich sind die Einschübe für das integrierte Bleisystem, das vom patentierten A.W.L.S. (advanced weight loading system) gekennzeichnet ist. Die Bleitaschen lassen sich geradlinig einführen und mit einem verblüffend einfachen doch wirksamen Schnallenmechanismus sichern.
Während der Gesamtschnitt des Jackets mit den europäischen Körpermaßen gleich zog, verblieb die Dimension des Bleieinschubsystems auf fernöstlichem Niveau, soll heißen, dass die maximale Gewichtsbeladung beim XL –Jacket von 6 kg pro Tasche nur mit Softblei in weichen Netzhüllen erreicht werden kann. Dies ist sicher eine eher extreme Nutzungsvariante, aber von TUSA im Portfolio der Produkteigenschaften so erwähnt.
Kaum ein Jacket des Wettbewerbs hat so viele Taschen, wie das BCJ-7000 Conquest. Seitlich sind je zwei Taschen mit Reißverschluss integriert, im Bauchgurt eine weitere mit Klettlasche.
Das größte Fassungsvermögen hat zweifellos der Netzbeutel, der sich aus der rechten unteren Tasche entfalten kann, öffnet man einen im Boden der Tasche eingelassen Zipper.
Das nutzbare Volumen der beiden größeren Seitentasche variiert, abhängig von der verwendeten Menge Blei und dem Grad der Blasenbefüllung.  Die beiden kleineren Taschen nehmen unbeeinflusst von o.e. Faktoren etwa eine Reservelampe oder eine Signalboje auf. Die Tasche im Bauchgurt sieht kleiner aus, als sie tatsächlich ist, eine Kingsize – Zigarettenschachtel sei als Größenvergleich bemüht. AM rechten Schultergurt ist zusätzlich eine Tasche befestigt, die etwa einen Retractor aufnehmen könnte.
Zwei Langösen oberhalb der linken Seitentasche bieten Befestigungspunkte für ein Messer, man hat bei der „Eroberung“ der Jacketszene scheinbar alles Mögliche in Betracht gezogen.
Zur externen Befestigung von Zubehör sind 5 D-Ringe aus Edelstahl und 3 D-Ringe aus Kunststoff am Jacket angebracht.
Zum Schluss der allgemeinen Betrachtung noch ein Wort zum Material, auch hier zeigt sich die Qualität im Detail, 840 Denier und 420 Denier Nylon wurden verwendet. Dass das Jacket nur in schwarz angeboten wird, mag eine kleine Gruppe von Kunden geradlinig erreichen, eine größere wünscht sich aber Farbe ins Tauchequipment und diese täte dem Conquest gut, wollte es wirklich eine Eroberung machen.

Praxis

Vor dem ersten Einsatz sollte man sich wirklich die kleine Mühe machen, das TUSA BCJ-7000 Conquest mit all seinen individuellen Anpassungsmöglichkeiten auf den eigenen Body abzustimmen. Dann sitzt das Jacket wie eine zweite Haut, sympathisch und ohne wenn und aber.
Die Trimmbleitaschen sind direkt zugänglich und lassen sich im Handumdrehen befüllen, dann mit den Fasteksschnallen verschließen. Ebenso unkompliziert zeigen sich die Einschubtaschen für das integrierte Blei, auch der Verriegelungsmechanismus der Taschen mit Schnellabwurf – Eigenschaft ist einer der bestkonzipierten der Szene.
Unter Wasser überzeugt die unterstützte Tauchlage, die Bedienung des Inflators und der Luftablässe. Fein dosierbar in beide Richtungen zeigt sich das Jacket äußerst bedienerfreundlich. Der erzeugte Maximalauftrieb von 22 kg (220 N) ließ beim extremen Einsatz mit Trockentauchanzug im Bergsee, zusätzliches Kameraequipment und Lampe mit am Mann, keine Wünsche offen.
Der Inflator schwimmt nicht auf und ist jederzeit gut greifbar.
An der Wasseroberfläche ist die aufrechte Körperachse stabil.
Das Jacket trägt sich über und unter Wasser angenehm, ohne Einengung der Bewegungsfreiheit.

Fazit

TUSA hat sich beim BCJ-7000 Conquest in schwieriger Zeit wieder ins Zeug gelegt und bedient jetzt auch mit überarbeitetem Schnitt XL -  Userbedürfnisse in USA und Europa. Nobody ist perfect, aber mit diesem Jacket ist TUSA nahe dran. „Mehr“ Farbe und für die XL - Größe gerne ein paar Zentimeter mehr Raum beim integrierten Blei, dann könnten wir noch nicht einmal mehr kleine Negativpunkte finden. Ein gelungenes Produkt.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto