UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Anzeige Aqua Active Agency

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Werbung SDI TDI ERDI

Werbung Taucheruhren.de

by Ronald Metrox 8.03

Kabelleger Charles L. Brown - das größte Wrack in der Karibik

Nun liegt  das riesige Schiff auf der Steuerbordseite in einer Tiefe von 31 Metern, in der Nähe der Insel Sint Eustatius oder auch Statia genannt  (Niederländischen Antillen).


Am Freitag den 25. Juli 2003 war es endlich so weit und unzählige Helfer und Schaulustige durften dem spektakulären Untergang der Charles L. Brown beiwohnen. Dieser Kabelleger war zuletzt im Besitz einer amerikanischen Telekommunikationsgesellschaft. Das mehr als 120 Meter lange Schiff wurde dank der intensiven Bemühungen der unter Schweizer Leitung stehenden Tauchbasis "Scubaqua" von der lokalen Regierung erworben.
Anfangs 2003 trat das Schiff seine letzte Reise in Richtung Statia an, diese kleine Antillen - Insel, die noch vom Massentourismus verschont ist. Nach der Ankunft wurde unverzüglich mit den umfangreichen Aufräum- und Entsorgungsarbeiten begonnen, damit das Schiff seine prächtige Kondition auch unter Wasser behält und eine optimale Sicherheit für das zukünftige Tauchen gewährleistet werden kann.
Nach Abschluss der mehrmonatigen Arbeiten wurde die Charles L. Brown zu ihrem definitiven Versenkungsort gebracht, und die Gruppe der Spezialisten begann die verschiedenen Tanks mit Wasser zu füllen. Um 17:41 Uhr verschwand die Charles L. Brown vom Horizont in einem gewaltigen Schaumteppich aus Wasser und Luft, um ins Reich der Stille hinabzugleiten.
Sint Eustatius kann stolz sein, ein Projekt mit einem solchen Ausmaß ausgeführt zu haben. Die Insel, die bereits bekannt ist für die Wracks aus der Kolonialzeit, aber auch für die Qualität der Riffe und eindrucksvollen Steilwände, zählt mehr als 36 Tauchplätze wo man verschiedene Haiarten, Rochen, Seepferdchen und Schildkröten trifft. Einige Schildkrötenarten legen auf dem Strand von Zeelandia ihre Eier, was von umsichtigen Naturliebhabern auch beobachtet beobachten kann. Diese Insel kann sich rühmen, nunmehr eines der schönsten Wracks der tropischen Meere zu besitzen.

Statia hat auch eine Pionierfunktion was die Gründung eines Marine Parks und zwei unter absolutem Schutz stehenden Meereszonen anbelangt.

Ronald Metrox
Scubaqua Dive Center
Golden Era Hotel
Sint Eustatius
Netherlands Antilles
www.scubaqua.com

Tel/Fax 00 599 318 21 60

Werbung AUDAX PRO

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

Werbung Orca Diveclubs

Gewinnspiel Kalender Dive von Delius-Klasing
Werbung Suunto